Bad Mergentheim

Sternsinger-Aktion Heuer kein „Von-Tür-zu-Tür“

Tätige Hilfe dennoch möglich

Archivartikel

Bad Mergentheim.„Segen bringen – Segen sein“, so lautet das immer wiederkehrende Motto der Sternsingeraktion, das in diesem Jahr durch „Kindern Halt geben“ ergänzt wird.

Doch die Sternsinger-Aktion steht zu Beginn dieses Jahres 2021 unter keinem guten Stern. Wie so vieles andere muss auch sie abgesagt werden, zumindest in der sonst gewohnten Form, d.h. es gibt kein Gehen von Haus zu Haus, kein Singen von Tür zu Tür, kein Sprechen des Segens.

Die katholische Kirchengemeinde bedauert es sehr, dass die Sternsinger und Sternsingerinnen in diesem Jahr den Segen des Kindes in der Krippe nicht persönlich an die Hauseingänge schreiben können. Statt dessen gibt es eine „Segenstüte to go“. Diese Tüte enthält einen gesegneten Aufkleber mit der Segensaufschrift der „Drei Könige“. Diesen Aufkleber können die Hausbewohner selbst an ihrer Türe anbringen.

Wenn die Besuchten im Gegenzug dafür die Kinder dieser Welt mit einer Spende unterstützen wollen, wäre das eine große Freude. Für welche Projekte das Geld gebraucht wird und noch Vieles mehr erfahren Interessierte auf der Homepage der Kirchengemeinde unter www.st-johannes-mgh.drs.de. fi

Zum Thema