Bad Mergentheim

Jugend musiziert Nachwuchs aus Kurstadt erfolgreich

„Stolz auf tolle Schüler“

Archivartikel

Bad Mergentheim.Nachwuchs-Musiker aus der Jugendmusikschule haben es beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ einmal mehr nach ganz oben geschafft. In der Altersgruppe 1B sicherten sich die beiden neunjährigen Harfen-Spielerinnen Luise-Esther Bill und Alina Brand erste Plätze. Beide besuchen den Unterricht von Annette Darringer. Luise-Esther bekam von der Jury starke 24 von 25 möglichen Punkten, Alina holte sogar die Höchstpunktzahl von 25.

In dieser Altersklasse gibt es noch keine Weiterleitung zur nächsthöheren Wettbewerbs-Ebene. Die schaffte dafür der elfjährige Moritz Hoffmeyer in der Kategorie Percussion. Für ihn gab es bei „Jugend musiziert“ 24 Punkte, den ersten Preis und die Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Moritz ist Schüler von Patrick Riegler und nahm in der Kategorie der Altersgruppe 2 teil. Ende März kann er nun beim Landes-Entscheid sein Können zeigen.

Musikschul-Leiterin Bianca Dell gratuliert den preisgekrönten Talenten ihrer Einrichtung: „Wir freuen uns und sind stolz auf unsere tollen Schüler. Und wir haben Respekt davor, dass sie sich so einem Wettbewerb und dem Vergleich mit anderen stellen. Jetzt drücken wir Moritz fest die Daumen für die landesweite Entscheidungs-Runde.“ Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ gilt als das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands mit einer jahrzehntelangen Tradition. stv

Zum Thema