Bad Mergentheim

Überblick Verschobene und ausfallende Veranstaltungen

Stadt zur kulturellen Terminlage

Bad Mergentheim.Die Stadtverwaltung gibt einen aktuellen Überblick über die Absage oder Verschiebung von kleineren Kultur-Veranstaltungen im Zuge der Corona-Pandemie.

So wird es für die abgesagten Museumskonzerte, die für 26. April und 7. Juni terminiert waren („Lyrisches Tongemälde“ und „Intellekt und Virtuosität“) keinen Ersatztermin geben. Die noch ausstehenden Konzert-Termine am 3. Oktober („Tor zur Romantik“) und 8. November (zwei Konzerte „Beethoven pur“) werden in die Wandelhalle verlegt. Das Museumskonzert am 30. Dezember („Musikalischer Jahresabschluss“) wechselt in den Großen Kursaal.

Michael Sens am 12. November

Das für 17. Oktober geplante Requiem Wolfgang Amadeus Mozart von Kammerchor und Kulturverein wird abgesagt.

Die städtischen Kleinkunst-Veranstaltungen mit Stefanie Kerker (ursprünglich angesetzt für 20. März und 13. November) und Michael Sens (30. Oktober) werden verschoben.

Während der Nachholtermin für Stefanie Kerker noch bekannt gegeben wird, ist die Veranstaltung mit Michael Sens nun für den 12. November neu terminiert.

„Kulinarische Bustour“ gestrichen

Die für 2. April angesetzte und wegen Corona verschobene Jazz-im-Schloss-Veranstaltung hat ebenfalls nun einen neuen Termin: Sie wird am 6. Juni 2021 stattfinden. Die im März kurzfristig abgesagte „Kulinarische Bustour“ streicht die Stadt ohne Nachholtermin.

Das Kulturamt weist darauf hin, dass Tickets für abgesagte Veranstaltungen bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der die Karte auch erworben wurde, wieder zurückgegeben werden sollten. stv

Zum Thema