Bad Mergentheim

Zehn Jahre lang 30 000 Euro

Stadt hilft Campus aktiv

Archivartikel

Bad Mergentheim.Seit zehn Jahren fördert die Stadt den Campus der Dualen Hochschule im Schloss mit einem finanziellen Beitrag zu einer Stiftungsprofessur. Dies wird auch in den nächsten zehn Jahren der Fall sein. Der Gemeinderat entschied sogar, den jährlichen Beitrag von 25 000 auf 30 000 Euro anzuheben, um damit ein klares Signal für die Hochschule in der Kurstadt auszusenden. Das Geld kommt dem Ausbau des Studienangebots im Bereich „Digitalisierung“ zu Gute. Weitere Stifter aus der Wirtschaft haben ebenfalls ihre Unterstützung zugesagt. Einstimmig votierten die Stadträte für das Ansinnen.

Silke Stahnke (Grüne) berichtete zudem vom grünen Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein, der den Main-Tauber-Kreis mitbetreut, der kürzlich ein Gespräch mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer über die Dualen Hochschulen hatte. Die Ministerin habe Katzenstein gegenüber dabei die kleinen Hochschulstandorte, darunter Bad Mergentheim, als besonders schützenswert einstuft. Andreas Lehr (CDU) begrüßte diese Haltung ausdrücklich und sprach sich dann ebenso wie Inge Basel (SPD) für den Mergentheimer Campus und die Beteiligung an der neuen Stiftungsprofessur aus. sabix

Zum Thema