Bad Mergentheim

Deutschmeister-Schützengilde Erfolgreicher Ausflug zum Landesjugendtag in Oberfischach

Sogar Königskette mitgebracht

Bad Mergentheim.Spaß und Teamgeist standen bei der Planung des Jugendausflugs im Mittelpunkt, doch dass es auch noch ein sportlich erfolgreiches Wochenende für den Nachwuchs der Deutschmeister-Schützengilde (DMSG) werden sollte, damit hatte keiner gerechnet.

Insgesamt sechs Kinder und Jugendliche zwischen 10 bis 15 Jahren hatten sich zum zweitägigen Jugendausflug angemeldet. Ziel war das Landesjugendkönigsschießen und der Landesjugendtag in Oberfischach, Kreis Schwäbisch Hall.

Die Anreise erfolgte bereits am Vortag. Gemeinsam besichtigte die Gruppe zunächst das Freilandmuseum in Wackershofen und ließ den Tag dann bei Bowling und Spielen in der Jugendherberge ausklingen.

Am nächsten Tag stand das eigentliche Ziel des Ausfluges auf dem Programm, der Landesjugendtag. Die über Zwölfjährigen nahmen am Landesjugendkönigsschießen mit dem Luftgewehr teil. Insgesamt galt es, zehn Wertungsschüsse auf der vollelektronischen Schießanlage abzugeben. Ermittelt wurde der Gewinner durch Teilerwertung, d.h. Jugendkönig wurde derjenige, der einen der zehn Schüsse am genausten in die Mitte abgab. Die jüngeren Teilnehmer Mara Schmid und Mirco Scherer gingen beim Lichtgewehrschießen und beim Königsschießen mit dem Bogen an den Start. Auch hier wurde der Abstand zur Mitte gemessen, um den Sieger zu ermitteln.

Alle DMSG-Nachwuchssportler gaben auch ohne ihre sonst gewohnte Ausrüstung ihr Bestes und konnten gut mithalten. Umso größer war dann die Überraschung, als der anschließende offizielle Teil des Landesjugendschützentages bei der Siegerehrung gleich zwei Schützen der DMSG auf das Treppchen brachte: Beim Jugendkönigsschießen in der Disziplin „Bogen“ errang der erst zehnjährige Mirco Scherer mit einem 0,036 Teiler den ersten Platz und wurde Jugendkönig in dieser Disziplin. Völlig überrascht nahm er auf der Bühne die Jugendkönigskette in Empfang und ließ sich im Anschluss von seinen Vereinskameraden feiern. Für eine weitere freudige Überraschung sorgte sodann noch die elfjährige Mara Schmid, die mit einem 288,4 Teiler im Lichtgewehrschießen den dritten Platz für sich behaupten konnte. Somit haben die jungen Schützen der DMSG erneut auf Landesebene sehr gute Ergebnisse erzielt und neben Spiel, Spaß und Begegnungen mit anderen Jungschützen auch noch tolle Erfolge mit nach Hause gebracht. pm

Zum Thema