Bad Mergentheim

Im „Movies“ Jugendhaus Marabu veranstaltet am Donnerstag, 14. November, den zweiten Tauber Slam mit

Slam-Master Martin Hönl aus Dietenhofen führt durch den Abend

Bad Mergentheim.Der zweite Tauber Slam wird am Donnerstag, 14. November ab 20 Uhr im Kino „Movies“ über die Bühne gehen. Veranstalter ist das Jugendhaus Marabu in Kooperation mit Kino-Betreiber Sven Döding.

Insgesamt ist es bereits der sechste „Poetry Slam“ in der Kurstadt, die ersten vier fanden im Marabu selbst statt. Mit dem Umzug ins Movies hoffen die Verantwortlichen des Jugendhauses, ein größeres Publikum anzusprechen und bereits beim ersten Slam im März diesen Jahres gelang dies auch.

„Unser Ziel ist es, einen Kino-Saal komplett zu füllen“, so Volker Schröder vom Jugendhaus. Sein Kollege, Carsten Pauly, ergänzt, dass in anderen Städten vergleichbarer Größe und mit entsprechendem Einzugsgebiet 100 bis 200 Besucher durchaus möglich sind. Wie bereits in den vorherigen Slams wird auch bei diesem Slam-Master Martin Hönl aus dem mittelfränkischen Dietenhofen gewohnt souverän und launig durch den Abend führen.

Griffiger Name

Damit der Event auch einen griffigen Namen hat, lag nichts näher als ihn ab 2019 dann auch als „Tauber Slam“ zu betiteln. Auch hierdurch erhofft man sich im Jugendhaus eine „Marke“ für kommende Veranstaltungen etablieren zu können. Mit dabei sein werden am kommenden Donnerstag Matilda Knoll (Rothenburg o.d.T.), Michael Malcharek (Nürnberg), Martin Geier (Fürth), May Luchs (Bamberg), Marcel Siedersberger ( Göggingen), Marina Sigl (Konstanz) sowie Lokalmatador Detlef Scott Backes aus Bad Mergentheim. Karten gibt es an der Abendkasse.

Zum Thema