Bad Mergentheim

Eduard-Mörike-Schule Initiative „Junge Forscher“ informierte über Bionik

Schüler haben keine Angst vor Technik

Bad Mergentheim.Keine Angst vor Naturwissenschaft und Technik hat man an der Eduard-Mörike-Gemeinschaftsschule. Das wurde jetzt bei einem Besuch der „Initiative Junge Forscher“ deutlich, die den Schülern das Thema „Bionik“ näher brachte.

Auf dem Stundenplan der beiden Lerngruppen 6 stand „Von da Vinci bis in die Zukunft – Leichtbau und Bionik“. An einem Tag kamen junge Wissenschaftler und Doktoranden der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (IJF) mit interaktiven Vorträgen, Experimenten zum Mitmachen und Technik zum Anfassen an die Schule. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sie praxisorientiert das Thema Bionik. „Fliegen ist das Paradebeispiel der Bionik“, erklärte Shawn Kennedy, IJF-Koordinator für Mittelschulen. Paradebeispiel deshalb, weil die Bionik sich mit Technologien befasst, die von der Natur inspiriert sind. Bionik und Leichtbau seien untrennbar miteinander verbunden: Sie profitieren von Ideen aus der Natur und schaffen effiziente Lösungen und Anwendungen für die Medizintechnik, die Bauindustrie oder den Fahrzeugbau.

Neben grundlegenden Informationen zu den Themen erhielten die Jugendlichen die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden: Verschiedene Experimentierstationen luden dazu ein. Ziel der Initiative ist es, die naturwissenschaftlich-technischen Kompetenzen der Jugendlichen und ihr Interesse an entsprechenden Ausbildungsberufen gezielt zu fördern – auch vor dem Hintergrund, dass versteckte Talente hier oft unentdeckt bleiben. „Ich sehe hier großes Potential für Schülerinnen und Schüler, sich über unsere neuen Module für „Mint“-Themen und entsprechende Ausbildungsberufe zu interessieren“, erklärt IJF-Geschäftsführer Christoph Petschenka. Nach wie vor ist der Bedarf nach begeisterungsfähigen Auszubildenden in den so genannten „Mint“-Berufen hoch. Die Eduard-Mörike-Schule beteiligte sich bereits im letzten Schuljahr an der Initiative und schärft damit ihr Profil im naturwissenschaftlichen Bereich, welches auch durch die Einführung des Profilfaches Naturwissenschaft und Technik (NwT) in diesem Schuljahr weiter an Bedeutung gewinnt.

Zum Thema