Bad Mergentheim

Im Kurhaus An diesem Wochenende, 15./16. Februar

Rund um die Gesundheit

Bad Mergentheim.Das Kurhaus wird an diesem Wochenende, 15./16. Februar, wieder zum Anziehungspunkt für alle Interessierten, die ihre Gesundheit stärken wollen. Im Foyer, im großen Kursaal, im kleinen Kursaal und im Kurparkfoyer werden sich annähernd 30 Aussteller zum Thema „Gesundheit und Lebensqualität“ präsentieren und Anregungen für ein möglichst langes, gesundes und vitales Leben geben.

Die Besucher können sich nicht nur informieren, sondern auch vielfältige Tests und Messungen durchführen lassen. Neben Blutdruck- und Blutzuckermessungen gibt es auch Handkraftmessungen. Es können Antioxidantien und die Knochendichte bestimmt und die Beckenbodenmuskulatur sichtbar gemacht werden. Weiterhin haben die Besucher die Möglichkeit, eine Sehanalyse oder einen Schnellhörtest zu machen und sich bei einer Kopfhautbürsten- oder Schnuppermassage zu entspannen oder an kleinen Entspannungseinheiten teilzunehmen.

Ein weiterer Aussteller bietet Testanwendungen der Ultraschalltherapie an. Ebenfalls können Interessierte „smovey“ ausprobieren. Die vielseitige Nutzung der grünen Ringe ist dank der vier Stahlkugeln im Innern möglich, welche bei Bewegung eine Vibration entstehen lassen, die bis in die Tiefenmuskulatur hineinwirkt.

An beiden Tagen werden insgesamt 16 verschiedene Fachvorträge angeboten, wie zum Beispiel „Endokarditis oder wenn das Herz eine Grippe hat“, „Angst- und Panikstörungen – Symptome, Ursachen und Therapie“, „Die Bad Mergentheimer Heilquellen – ein vergessener Schatz in der modernen Medizin“, „Parodontitis – Wie lockere Zähne unsere Gesundheit bedrohen“, „Fasten – verschiedene Möglichkeiten, aber der Weg zum Wunschgewicht?“ oder „Die Macht von Stimme und Sprechen“. Wie Licht- und Klangfrequenzen den Stoffwechsel ankurbeln können und welche Leistungen es aus der Pflegeversicherung gibt, werden ebenfalls thematisiert wie auch Wissenswertes zum Umgang mit Alkohol, Medikamenten und Tabak im Alter.

Die Gesundheitsmesse ist an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Da die Parkmöglichkeiten am Kurpark begrenzt sind, wird gebeten, auf die Parkplätze Herrenwiesen (gegenüber Bembé- Areal) und auf den Volksfestplatz auszuweichen. pm

Zum Thema