Bad Mergentheim

Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Konstituierende Sitzung des katholischen Pfarrgemeinderates

Rudolf Kromer steht dem Gremium als Vorsitzender vor

Archivartikel

Bad Mergentheim.Schon am 22. März sind sie gewählt worden, die neuen Mitglieder des Pfarrgemeinderates St. Johannes Baptist für die Legislaturperiode 2020 bis 2025. Das Gremium vertritt die Kirchengemeinde und leitet sie mit dem Pfarrer. Aufgrund der Corona-Beschränkungen war die konstituierende Sitzung des neu gewählten Kirchengemeinderats aber erst jetzt möglich. Wie immer bei solch ersten Sitzungen einer Legislaturperiode war die Tagesordnung gefüllt mit vielen Formalien.

Zunächst wurden alle Pfarrgemeinderatsmitglieder auf ihre Arbeit zum Wohle der Kirchengemeinde verpflichtet, wegen Corona allerdings ohne Handschlag. Jeder erhielt einen Ordner, in dem der Diözesanrat des Bistums Rottenburg-Stuttgart wichtige Informationen zur Erleichterung der Arbeit im Gremium, Hinweise und Impulse zur Kirchenentwicklung und Internetadressen zentraler Ansprechpersonen auf Dekanats- und Diözesanebene zusammengestellt hat.

Danach erfolgten die Wahlen, die von Dekan Ulrich Skobowsky als Vorsitzendem kraft Amt geleitet wurden. Einstimmig wurde Rudolf Kromer zum Vorsitzenden und Hariolf Scherer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Bei der Wahl des Schriftführers war man sich einig, diese schwierige Aufgabe wieder in die bewährten Hände von Doris Hornung zu geben. Die nächsten Tagesordnungspunkte beschäftigten sich mit der Bildung und Besetzung von Ausschüssen und Arbeitskreisen. Der Pfarrgemeinderat kann und soll nicht alles allein machen. Er delegiert Aufgaben und Verantwortungsbereiche unter anderem an Sachausschüsse. Zur Arbeit in den Ausschüssen können auch geeignete, sachkundige Frauen und Männer berufen werden, die nicht dem Pfarrgemeinderat angehören, so dass Verantwortung geteilt und gemeinsam getragen wird.

Grundsätzlich können zu allen Themenbereichen, die in einer Kirchengemeinde für einen längeren Zeitraum relevant sind, Ausschüsse oder Projektgruppen gebildet werden.

Die Bildung des Verwaltungsausschusses ist verpflichtend. Welche weiteren Ausschüsse der Pfarrgemeinderat St. Johannes gebildet hat und wie sie besetzt sind, können sie schon bald auf der Homepage der Kirchengemeinde nachlesen (st-johannes-mgh.drs.de).

Hier nur noch einmal die Namen der Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge: Werner Bopp, Volkmar Dziallas, Brigitte Firsching, Julia-Marie Fritschke, Fabio Generoso, Gabriele Hochhaus, Georg Koch, Michael Konrad, Rudolf Kromer, Jens Reisenwedel, Barbara Ruck, Felicitas Ruck, Hariolf Scherer, Paul Schiller, Monika Stoll, Markus Veith.

Zum Thema