Bad Mergentheim

Gemeinderat Gesamtkosten von 666 000 Euro errechnet

Prioritätenlisten für Feldwege-Sanierung

Bad Mergentheim.Von der neuen Feldwege-Prioritätenliste nahm der Gemeinderat Kenntnis. Die Stadt hat insgesamt 1120 Kilometer Feldwege mit 4 470 000 Quadratmetern Fläche in unterschiedlicher Bauweise (Grün-, Schotter-, Spur-, Pflaster-, Beton-, Asphalt- oder bituminöser Spritzweg). Die Unterhaltung und Wahrung der Verkehrssicherheit ist Aufgabe des städtischen Bauhofs. Auf Antrag der CDU wurden nun alle Ortsvorsteher über Prioritäten in ihrem Bereich abgefragt. Die Stadtverwaltung hat daraus zwei Listen mit Sanierungsplänen für diverse Feldwege erstellt und Gesamtkosten von 666 000 Euro errechnet. Hubert Rothenfels (CDU) merkte dazu an, dass nun Begehrlichkeiten in den Ortschaften geweckt seien, dass bald etwas vorangehe. Entsprechende Haushaltsmittel müssten daher eingeplant werden.

Zum Thema