Bad Mergentheim

Kurparkfest Am Samstag, 20. Juli, erstrahlen wieder tausende von Lichtern / Buntes Programm für Kinder und Erwachsene

Musikalische Vielfalt bis spät in die Nacht

Bad Mergentheim.Es gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen in Bad Mergentheim und Umgebung und ist aus dem Programmkalender nicht mehr wegzudenken: das große Kurparkfest mit abendlicher Illumination. In diesem Jahr findet es am Samstag, 20. Juli, statt. Ein buntes Programm vertreibt ab 15 Uhr die Wartezeit.

Für die Partystimmung sorgen verschiedene Bands und Musikgruppen auf insgesamt vier Aktionsbühnen mit Musikrichtungen von Rock über Jazz und Evergreens bis hin zu klassischen Klängen. Mit dabei sind wieder die Tänzer der Square-Dance-Gruppe „Taubertal Dancers“, die zwischen 15 und 17 Uhr bei der Fontäne am Haus des Gastes und zwischen 17 und 19.15 Uhr in der Wandelhalle mit ihren stimmungsvollen Kommandos kräftig einheizen.

Das Kur- und Salonorchester Hungarica unterhält am Nachmittag auf der Bühne des Musikpavillons und auf der Bühne im Klanggarten werden „Die Nachtigallen“ mit Schlagzeug, Gitarre und Bass auf ihre charmante Art richtig Stimmung machen. Im Anschluss wird im Klanggarten Soul, Pop, Rock und Jazz geboten: Die Formation „Heatwave“ präsentiert ab 19 Uhr ein vielseitiges Programm, das durch die letzten 50 Jahre Musikgeschehen führt. .

Auch für Kinder wird es bunt und kurzweilig. Von der Kindereisenbahn über eine Riesenhüpfburg bis hin zu einer Spielstraße wird sicher keine Langeweile aufkommen.

Ab 17 Uhr sorgt das Duo „Die Dreckspatzen“ auf der Bühne am Wilhelmsbau für beste Unterhaltung. Situationskomik und Musik mit originellen Texten sind ihr Markenzeichen. Im Musikpavillon tritt ab 19 Uhr die Band „Maxwell and the Silverhammers“ auf. Die vier Musiker aus dem nordbayrischen Raum bieten dem Publikum das breite Feld der Rock- und Pop-Musik. Das Kur- und Salonorchester Hungarica veranstaltet für die Besucher ab 19.30 Uhr einen Sommernachtsball mit Tanz in der Wandelhalle. Der Ausklang des Festes gebührt dem Jugendsinfonieorchester: Unter der Leitung von Axel Bähr musizieren die Jugendlichen gegen 23.30 Uhr in der Wandelhalle. Den Schlussakkord bilden Wasserspiele mit Lichteffekten vor dem Musikpavillon. kv