Bad Mergentheim

St. Johannes Konzertabend am Sonntag, 19. Juli

Münsterorgel erklingt zum letzten Mal

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die Münsterorgel erklingt am Sonntag, 19. Juli, um 20.30 Uhr zum letzten Mal in einem Orgelkonzert. Unter dem Titel „Toccata“ erwarten die Besucher berühmte und weniger bekannte Werke, darunter zum Beispiel die Toccata d-moll von J. S Bach, die Toccata aus der 5. Symphonie von Ch.M. Widor oder die von J.J. Froberger und anderen.

Renovierung ab 26. Juli

Es musizieren Hans-Peter Gierling und Helena Meissner, KMD Michael Müller wird den Abend moderieren und ebenfalls nochmals in die Tasten greifen.

Mit der Schließung des Münsters am 26. Juli wird anschließend auch gleich die Orgel und einige Wochen später deren Empore abgebaut. Dann beginnen die umfangreichen Renovierungsmaßnahmen im Münster St. Johannes, an deren Ende schließlich der Einbau der neuen Orgel steht.

Neues Werk in altes Gehäuse

Geplant ist, ein neues Werk in das fast 250 Jahre alte Gehäuse einzubauen. Dabei wird sich das Instrument klanglich wieder am äußeren Erscheinungsbild von Johann Anton Ehrlich orientieren, ohne jedoch das 21. Jahrhundert zu verleugnen. pm

Zum Thema