Bad Mergentheim

Müllsünder nutzen die Abgeschiedenheit des Waldes

Archivartikel

Rengershausen/Hachtel.Immer wieder stellen die Mitarbeiter des Forstamtes des Landratsamtes des Main-Tauber-Kreis fest, dass unerlaubt Müll im Wald abgelagert wird. „Dies zeigt wenig Verantwortung gegenüber dem Wald und der Umwelt. Für die umweltgerechte Entsorgung gibt es spezielle Abgabestellen und Recyclinghöfe in allen Teilen des Landkreises. Hier werden Wertstoffe und Müll kostenlos oder zu einer geringen Gebühr angenommen“, erklärt der Leiter des Kreisforstamtes, Karlheinz Mechler. Leider, so das Landratsamt, handelt es sich in einigen Fällen um größere Mengen an Müll. Das jüngste Beispiel ist eine Reifenmenge, welche zwischen den Bad Mergentheimer Stadtteilen Rengershausen und Hachtel am Waldeingang abgeladen wurde. Hinweise und Anzeigen nimmt die örtliche Polizei auf. Das Landratsamt informiert unter www.main-tauber-kreis.de/entsorgungseinrichtungen über sein gut ausgebautes Angebot an Recyclinghöfen, Kompostplätzen, Erddeponien sowie Standorten von Glas- und Metallcontainern. / lra

Zum Thema