Bad Mergentheim

Kuhn Für die Kinderklinik im Caritas-Krankenhaus

Modehaus spendet 1000 Euro

Archivartikel

Bad Mergentheim.Einige Dinge ändern sich nie, finden aber bedingt durch die Corona-Pandemie in etwas anderem Rahmen statt. Auch in diesem Jahr hat das Modehaus Kuhn in Bad Mergentheim in der Vorweihnachtszeit wieder seine beliebte Adventsaktion zugunsten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Caritas-Krankenhauses veranstaltet.

Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen konnten die Kunden nicht nur die Freiluft-Weihnachtslandschaft mit Waffeln to-go genießen, sondern auch – wie bereits im Vorjahr – den Geschenke-Einpackservice nutzen und sich die Weihnachtspäckchen wieder kunstvoll mit Handlettering, also mit per Hand individuell gestalteten Texten, aufwerten lassen. Auf die persönliche Spendenübergabe im Caritas-Krankenhaus musste zwar verzichtet werden, doch die traditionelle 1000-Euro-Spende kommt wie in den Vorjahren Projekten der Kinderstation zugute.

„Von jedem eingepackten Kundenpäckchen spenden wir wie gehabt 50 Cent an die Kinderklinik“, erklären Maike und Johannes Kuhn. „Wir sind glücklich, dass unsere Kunden uns trotz Corona-Pandemie treu bleiben und mit unseren diesjährigen Weihnachtsaktionen wieder so viel Geld zusammen gekommen ist. Wir bedanken uns von Herzen für so viel Engagement für kranke Kinder im Caritas“, so die Geschwister.

17 Jahre in Folge ist das Modehaus Kuhn nun bereits mit seiner Spendenaktion für die Kinderklinik im Caritas aktiv. Über 20 000 Euro sind so bereits zusammengekommen. „Die Arbeit für kranke Kinder ist wichtig für alle Beteiligten, das wollen wir mit unserer Spende unterstützen“, betonten Maike und Johannes Kuhn. Sie dankten außerdem allen Ärzten und den Kinderkrankenschwestern für ihre wertvolle Arbeit während des ganzen Jahres. Den Dank konnte der Hausobere des Caritas-Krankenhauses, Michael Raditsch, nur zurückgeben: „Schön, dass Sie mit Ihrer Spende Projekte der Kinderklinik unterstützen. Für den Besuch der Klinik-Clowns beispielsweise, der für die Kinder extrem wichtig ist, kommt leider keine Krankenkasse auf.“ ckbm

Zum Thema