Bad Mergentheim

Mergentheimer Tafel Bartec und Hotel „Das Schaffers“ überreichen der Einrichtung eine großzügige Spende

Mit 3300 Euro kann einiges bewegt werden

Archivartikel

Die Tafel ist der lachende Dritte: Bartec und das Hotel „Das Schaffers“ spendeten 3318,33 Euro.

Bad Mergentheim. Auch Unternehmen, die am Markt keine Konkurrenten sind, können miteinander im Wettbewerb stehen, etwa im Sport. Die Frage, wer von Roto und Bartec die schnellsten Staffeln beim Triathlon stellt, hat Roto auf der Challenge Roth für sich entschieden. Den eigentlichen Gewinn dieses nachbarschaftlichen Wettbewerbs kann aber jetzt vonseiten Bartec und des Hotels „Das Schaffers“ die Tafel in Bad Mergentheim verbuchen.

Die Gesamtzeit, die alle drei Bartec-Staffeln für 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen brauchten, haben die Spender mit 100 Euro pro Stunde in eine Gesamtspende von 3318,33 Euro umgerechnet. Daran beteiligt haben sich Dr. Martin Schefter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bartec Top Holding, Michaela und Daniel Schaffers vom Hotel „Das Schaffers“ und Michael Wechsler, Chief Transformation Officer bei Bartec. Schefter und Wechsler haben selbst aktiv an den Staffeln der Challenge Roth teilgenommen, das Hotel „Das Schaffers“ war mit seinem Schriftzug auf den Trikots der Wettkämpfer von Bartec vertreten.

Wichtig ist allen Spendern, dass individuelle Leistungsfähigkeit auch denen zugutekommen kann, die es wirklich brauchen. So hat ein freundschaftlicher Wettbewerb zweier Unternehmen mit der Tafel in Bad Mergentheim einen lachenden Dritten zum Ergebnis.

Zum Thema