Bad Mergentheim

Leserbrief Zu den „Fridays for future“-Protesten

Löst ein Beben aus

Weiterhin viel Erfolg für euren Protest und bitte kein Ende. Hört nicht auf die, die euch bald wieder in einen Schlaf hineinschwadronieren wollen mit einer vorbildlichen Pose von Recht und Ordnung, Pflicht und Schuldigkeit.

Lasst euch nicht von schläfrig-träger Lethargie und wissenschaftlich zweifelhaften Saaten füttern. Löst ein Beben aus, das Hirn und Nerven eurer Väter, Lehrer und Erzieher erschüttern kann. Vielleicht kommt dann ein Echo aus den Höhlen der Gleichgültigkeit: „Auf zu neuen Ufern“, statt „Nach mir die Sintflut“. Jeden Freitag 300 Schüler und noch mehr gegen vornehme Zufriedenheit, selbstgefällige Ruhe, tragbares Nicht-wissen-wollen, inthronisierte Lüge und der Sehnsucht nach störungsfreiem Ruhestand. Tragt den Protest wie eine Krone, gegen die Macht der Schlafmützen und fordert eure Zukunft ein. Endlich.

Und wenn ihr lustlos einschlaft, werde ich unbesorgt im Ruhestand Aida-Atmosphäre inhalieren, unbeschwert die Sterne-Kost verdauen und an den noch plastikfreien Traumküsten der Welt eurer Recht auf Zukunft bedenkenlos verdösen.