Bad Mergentheim

Katholische Kirchengemeinde Rosenkranzfest am 6. Oktober

Lichterprozession durch die Stadt

Archivartikel

Bad Mergentheim.Zum Rosenkranzfest gibt es am Freitag, 6. Oktober eine Lichterprozession.

Jedes Jahr am 7. Oktober feiert die katholische Kirche das Rosenkranzfest, das auf den Seesieg von Lepanto zurückgeht, bei dem, wie durch ein Wunder, die weit unterlegenen christlichen Galeeren die Übermacht der türkischen Schiffe bezwang.

Betrachtendes Gebet

Der Rosenkranz ist ein betrachtendes Gebet, das dem Leben Mariens als Vorbild für unser Leben gewidmet ist und durch das man durch die Augen Mariens auf das Leben Jesu blickt. In vielen Kirchen finden im ganzen Monat Oktober Rosenkranzandachten statt. Ein Rosenkranz soll der Legende nach dem Heiligen Dominikus Anfang des 13. Jahrhundert von Maria persönlich übergeben worden sein, die ihn auch lehrte, wie man ihn beten sollte.

Start an Kapuzinerkirche

Das Gleiche wird auch vom Hl. Bernhard von Clairvaux (1090-1153) berichtet. Noch vor Beginn des 16. Jahrhunderts kannte und schätzte fast ganz Europa den Rosenkranz. Aus dem Jahr 1504 gibt es eine Holzstatue, die den hl. Bruder Klaus von Flüe mit einem Rosenkranz in der Hand zeigt. Anlässlich des Rosenkranzfestes veranstaltet die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist die Lichterprozession ein. Start ist am Sonntag, 6. Oktober um 19 Uhr an der Kapuzinerkirche. Der Weg führt durch die Kapuzinerstraße, den Pfarrgang, die Mühlwehrstraße und die Wettgasse zur Marienkirche. Unterwegs wird Halt gemacht an Marienstatuen.

Texte zum Nachdenken

Wissenswertes über die jeweilige Marienfigur und kurze Besinnungstexte laden zum Nachdenken ein. Der Weg wird von der Wallfahrtskapelle begleitet. Nach der Prozession hat man an der Marienkirche noch Gelegenheit zum Beisammensein bei einem kleinen Umtrunk. Fi

Zum Thema