Bad Mergentheim

Erziehung und Wissenschaft Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

„Lehrer brauchen Entlastung“

Bad Mergentheim.Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Ortsverband Mergentheim feierte nun ihren Jahresabschluss. Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften in der GEW konnte die Ortsverbandsvorsitzende Sabine Behrens-Horvath bei der Veranstaltung vornehmen. Eine besondere Freude war es ihr, dem Ehrenvorsitzenden Peter Mollner für seine 55-jährige Mitgliedschaft und sein hohes Engagement in der GEW zu würdigen.

Auch aktuell sei ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft innerhalb der GEW erforderlich, sagte Behrens-Horvath. So müsse seit Jahren die Einhaltung der Schuldenbremse dafür herhalten, dass zu wenig in Bildung investiert werde. Lehrkräftemangel herrsche in vielen Einrichtungen. Es seien keine sinnvollen Lösungsansätze erkennbar. Die Anzahl der vorhandenen Studienplätze sei zu gering. Lehrer und Erzieher bräuchten dringend Entlastung, um gute Arbeit leisten zu können und um gesund zu bleiben. Die nötigen Ressourcen müssen dringend zur Verfügung gestellt werden. Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Vokalensembles Notabene. Mit Auszügen aus dem Programm „Liebes Lied“, bestehend aus Liebesliedern und Lyrik aus mehreren Jahrhunderten, begeisterten die Sänger mit mehrstimmigem Gesang. sbh