Bad Mergentheim

Hufeland Klinik In Zukunft gibt es Kurse zum ärztlich geprüften Fastenleiter / Neue Therapieangebote

Kurstadt wird Ausbildungsstätte der deutschen Fastenakademie

Archivartikel

Bad Mergentheim.Fasten ist eines der ältesten Naturheilverfahren der Menschheit. Fasten ist der freiwillige Verzicht auf Nahrungs- und Genussmittel für eine begrenzte Zeit. Eine der bekanntesten Methoden ist das klassische Heilfasten nach der Buchinger-Methode, die auf den deutschen Arzt und Naturheilkundler Otto Buchinger (1878 bis 1966) zurückgeht. Erlaubt ist dabei für fünf Tage oder länger nur der Verzehr von Gemüsebrühe und verdünnten Säften.

Ein maßgebliches Phänomen beim Fasten ist die Umstellung der Energiegewinnung im Körper von Glukose zu Ketonkörpern. Ketone liefern nicht nur besonders effizient Energie, sondern aktivieren wichtige Enzymsysteme. Es kommt zu heilsamen biochemischen Veränderungen im Körper, etwa zu einem verbesserten Zucker- und Fettstoffwechsel.

Beim Fasten werden offenbar die ständig unterschwellig laufenden Zellreinigungsprozesse (Autophagie) aktiviert und somit die Ausscheidung der Stoffwechselendprodukte unterstützt. Verschiedene Studien haben seither den Ablauf gesundheitsförderlicher Prozesse im Körper belegt. Die Deutsche Fastenakademie (DFA) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit mehr als 40 Jahren für die Fasten-Ausbildung und Verbreitung des heilsamen Fastens nach Dr. Otto Buchinger und Dr. Hellmut Lützner in der breiten Bevölkerung engagiert. Zu diesem Zweck führt die DFA Fastenleiter-Ausbildungen durch, informiert interessierte Menschen und setzt sich für die Anerkennung dieser bewährten Methode als einen wichtigen Bestandteil der Gesundheitsvorsorge ein.

Der Kontakt zur Hufeland Klinik kam über die Anmeldung eines Mitarbeiters der Klinik für diese Ausbildung. „Unsere Klinik beschäftigt sich seit mehr als 35 Jahren mit dem Immunsystem und dem Erhalt der Gesundheit. Ernährung und Lebensgewohnheiten spielen dabei eine ganz wesentliche Rolle. Heilfasten zur Primärprävention passt daher hervorragend in unser Therapiespektrum“, so die geschäftsführende Gesellschafterin der Hufeland Klinik, Angelika Wöppel-Wagener.

Corona-bedingt war die DFA zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach einer neuen Ausbildungsstätte. Nach einem Besuch des Vorsitzenden der Akademie – Andrea Chiappa – in der Hufeland Klinik, war die neue Ausbildungsstätte gefunden. „Das Konzept der Klinik und die Ausbildung der Mitarbeiter passt hervorragend. Wir sind sehr froh, in der Hufeland Klinik einen neuen Partner gefunden zu haben“, so Andrea Chiappa. Ergänzt wird das Angebot der Klinik künftig noch mit Basenfasten. Eine Sonderform des Fastens, bei dem der Patient eine vegane, niedrigkalorische Kost mit basischem Gemüse und Obst bekommt. „Dieses Angebot ist vor allem für Patienten, die für das klassische Heilfasten nicht geeignet sind, aber dennoch etwas für ihre Gesundheit tun möchten“, so Angelika Wöppel-Wagener abschließend. pm

Zum Thema