Bad Mergentheim

Golfclub Bad Mergentheim 63 Teilnehmer waren am Start

„Krone Cup“ war voller Erfolg

Bad Mergentheim.Das Turnier um den „Hotel Gasthof Krone Cup“ ist seit etlichen Jahren fester Bestandteil im Wettspielkalender des Golfclubs. 2019 wurde es bereits zum 15. Mal auf dem Platz im Erlenbachtal ausgetragen.

Zu diesem Jubiläum holte sich das Gasthof Krone-Team um Katrin und Dirk Marquardt diesmal Verstärkung durch Wolfgang Schmalzbauer und seiner „Team4One“-Gruppe.

Bei bestem Wetter

Ab dem frühen Morgen begann bei bestem Wetter und Platzbedingungen der Wettstreit. Die beiden Veranstalter Dirk Marquardt und Wolfgang Schmalzbauer begrüßten die Golfspieler am ersten Abschlag persönlich, bevor sie selbst auf ihre Runde starteten.

Insgesamt waren 63 Teilnehmer am Start und diese spielten die Sieger in drei Nettoklassen sowie in der Bruttowertung aus.

Bei der Ehrung am Abend dankten Spielleiter Werner Hellinger und Präsident Peter Günter dann Dirk Marquard und Wolfgang Schmalzbauer auch ausdrücklich für die wiederum sehr gut gelungene Ausrichtung des Turniers.

Große Spannung vor Ehrung

Vor der Siegerehrung wurde mit großer Spannung noch die Gruppenauslosung für das diesjährige Matchplay-Turnier durchgeführt sowie ein über den Tag erstelltes Video aller Teilnehmer inklusive professionellen und außer-gewöhnlichen Luftaufnahmen des Golfplatzes gezeigt.

Zu gewinnen gab es diesmal als Sonderpreis auch einen BMW i8. Ein Hole-in-One an der Bahn 4 hätte dazu gereicht, leider erreichte dies keiner der Teilnehmer.

28 Bruttopunkte erzielt

Danach wurde schließlich die Siegerehrung durch die Veranstalter und Werner Hellinger durchgeführt und den erfolgreichen Sportlern die wohlverdienten Gewinne überreicht.

Den Gewinn des „Hotel Gasthof Krone Cup“ sicherte sich in diesem Jahr mit 28 Bruttopunkten Johannes Landwehr. Den Nettosieg in der Gruppe A erzielte dabei Daniel Scharly mit 35 Nettopunkten, gefolgt von Werner Hellinger mit 34 Nettopunkten und Steffen Grünewald mit 33 Nettopunkten.

Preisverlosung gefiel

In der Gruppe B gewann ein erfahrener Spieler mit 38 Nettopunkten den ersten Preis. Kuno Käss ließ sich den Sieg in dieser Klasse nicht nehmen. Zweiter mit 36 Nettopunkten wurde Monika Dieterle vor dem Drittplatzierten Jens Dinkel mit 34 Nettopunkten.

Auch in der Gruppe C wurden wieder gute Nettoergebnisse gespielt.

Hier gewann Florian Wedel mit 38 Punkten vor Thomas Dahlmann mit 37 Nettopunkten und Pauline Scholz mit 36 Nettopunkten.

Zusätzlich zu den erspielten Preisen stifteten die Veranstalter noch etliche wertvolle Sachpreise die nach der Siegerehrung unter dem gesamten Teilnehmerfeld verlost wurden. jh