Bad Mergentheim

Aus dem Gemeinderat

Keine Erhöhung der Elternbeiträge

Bad Mergentheim.In Zeiten von Corona haben sich die Vertreter des Gemeinde- und Städtetags sowie der Kirchen nach eigenen Angaben schwer getan, eine Empfehlung für die Fortschreibung der Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2020/21 auszusprechen. Am Ende einigte man sich darauf, eine pauschale Erhöhung um 1,9 Prozent den Kommunen anzuraten. Die Stadtverwaltung Bad Mergentheim schlug nun die Beibehaltung der Elternbeiträge in den Kindergärten vor und die leichte Erhöhung der Beiträge für Krippen, Integrativkindergarten und Kinderhort. Das sei das falsche Signal, meinte SPD-Stadtrat Jordan Murphy und forderte stattdessen eine Entlastung der Familien in dieser schwierigen Zeit. „Die SPD schlägt eine Reduzierung der Beiträge um 25 Prozent vor“, lautete sein Antrag, den dann allerdings nur die drei anwesenden SPD-Vertreter und Artur Schmidt (FDP) befürworteten, während der Rest des Gremiums dagegen votierte. Zum Tragen kam stattdessen eine Beschlussempfehlung aus dem Verwaltungsausschuss, die eine Beibehaltung aller Elternbeiträge und keinerlei Erhöhungen für 2020/21 vorsah. Hier stimmten dann alle Stadträte dafür, womit auch der Verwaltungsvorschlag abgehakt war. sabix

Zum Thema