Bad Mergentheim

Jahreshauptversammlung Hügen Thomas für 30 Jahre und Bernd Rosenits für 35 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt

Karateabteilung: Kampfsporttraining findet seit kurzem wieder statt

Archivartikel

Bad Mergentheim/Markelsheim.Die Jahreshauptversammlung der Karateabteilung des TV Bad Mergentheims konnte nach coronabedingten Verzögerungen schließlich am 1. Oktober im Ara in Markelsheim stattfinden.

Hauptthemen der Versammlung waren die aktuelle Trainingssituation und die ungewisse Lage hinsichtlich der Nutzung der Sporthallen, zu der sich auch Thomas Beiersdorf als Vorsitzender des TV Bad Mergentheims äußerte. Wie den Berichten der Vorstandsmitglieder entnommen werden konnte, blieben trotz wiederholter Hallenschließungen zwischen März und Juli die Mitgliederzahlen und die finanzielle Situation der Abteilung stabil. Nach der Besprechung der gegenwärtigen Anliegen standen die Entlastung des Vorstandes sowie die Neuwahlen an. Bis auf Bettina Schütte, die Sara Wunners Platz im Freizeitausschuss übernahm, blieb die Besetzung der restlichen Vorstandsposten gleich.

Es folgten die Ehrungen der Karatekas, die sich durch ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein auszeichneten. Geehrt wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft: Philippe Isabey, Thilo Mönikheim, Tilman Pahl, Florian Wüchner. Für 15 Jahre Mitgliedschaft: Nicolette Boros, Thomas Landwehr, Bianca Roos. Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Andrea Ittensohn, Gerd Kasch. Für 30 Jahre Mitgliedschaft: Hügen Thomas. Für 35 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Rosenits.

Der Trainingsbetrieb mit neuen Anfängerkursen wurde wieder aufgenommen wurde. Wer sich dem Verein anschließen und selbst Teil der Karategemeinschaft werden möchte, kann dienstags ab 19.30 Uhr in der Turnhalle des Deutschorden-Gymnasiums und donnerstags ab 20 Uhr in der Turnhalle der Eduard-Mörike-Schule probeweise am Training teilnehmen. Hinweis: Die Sporthallen sind vorübergehend für die nächsten zwei Wochen geschlossen. tv

Zum Thema