Bad Mergentheim

Wirtschaftsjunioren Am Dienstag, 19. November

Innovationenim ländlichen Raum

Bad Mergentheim.Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wirtschaft und Arbeit in Main-Tauber“ veranstalten die Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken am Dienstag, 19. November, unter dem Titel „Innovationen im ländlichen Raum“ im Reinhold-Würth-Haus. Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, wie sich die hiesigen Unternehmen in Hinblick auf Innovationen, internationalen Wettbewerb, Personalführung und -qualifikation aufstellen und wie die Politik dies regional und bundesweit fördert und unterstützt.

Den Impulsvortrag übernimmt in diesem Jahr der CDU-Bundestagsabgeordnete Alois Gerig. Gerig ist seit 2009 Mitglied des deutschen Bundestages und seit Januar 2015 Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft.

Auf dem Podium werden dann die Herausforderungen und nötigen Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Bestehen der Unternehmen im Main-Tauber-Kreis im regionalen und globalen Wettbewerb diskutiert und was die „Hidden Champions“ der Region ausmacht. Erwartet werden neben MdB Gerig unter anderem: Oberstudiendirektor Manfred Breuer, Schulleiter Berufliches Schulzentrum Wertheim; Dennis Birresborn, Geschäftsleitung Technik bei Würth Industrie Service GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim; Roolf Wessels, Geschäftsführer ECOM Instruments GmbH in Assamstadt.

Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Reinhold-Würth-Haus in Bad Mergentheim. Um Anmeldung wird gebeten unter www.wjhn.de/wa oder in der Geschäftsstelle unter Telefon 07131 / 9677-108 oder E-Mail info@wjhn.de. pm

Zum Thema