Bad Mergentheim

Bürgerfragen im Gemeinderat

Hilferuf des VdK wird laut OB gehört

Bad Mergentheim.In Vertretung des VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Hans-Dieter Bauer wandte sich Vorstandsmitglied Uschi Oertel in der Bürgerfragestunde mit einem „Hilferuf“ an den Gemeinderat. Seit über eineinhalb Jahren bemühe sich der VdK, so Oertel, um einen Stockwerkstausch im städtischen Gebäude Oberer Graben 65, um eine Barrierefreiheit und mehr Platz für die Anliegen der mittlerweile 750 Mitglieder zu bekommen. Im Januar habe dann schließlich auch die Stadtverwaltung ihr Einverständnis erklärt und bis zur Jahresmitte den Wechsel vom Untergeschoss ins Erdgeschoss zugesagt, zumal die Sozialwohnung im EG laut VdK auch nur wenig genutzt werde und der VdK seine Bereitschaft erklärt hatte, das EG mit Eigenmitteln zu sanieren. Doch nun sei nichts mehr passiert und das Ordnungsamt habe Mitte Juli mitgeteilt, dass das Gesamtprojekt ins Jahr 2021 verschoben werden müsste, beklagte Oertel namens des VdK und verwies nochmals auf die Dringlichkeit des Vorhabens. Oberbürgermeister Udo Glatthaar führte die Corona-Krise für die Verzögerungen ins Feld, sagte aber auch, dass die Verwaltung gerade neu nachdenke und es vielleicht doch bald schon losgehen könne mit dem zugesagten Stockwerkstausch. Er bat den VdK noch um etwas Geduld. Man werde sich in Kürze bei den Verantwortlichen melden. sabix

Zum Thema