Bad Mergentheim

Sommerfest im Wildpark Bad Mergentheim Mehr als 2000 Besucher am letzten Ferienwochenende

Gelungene Traditionsveranstaltung

Mehr als 2000 Besucher zählte der Wildpark bei seinem beliebten Sommerfest zum Ferienende.

Bad Mergentheim. Mit einem Stimmungsrekord fand am vergangenen Wochenende das traditionelle, mittlerweile neunte Sommerfest des Wildpark Bad Mergentheim statt.

Bei bestem Wetter, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, ließen laut Pressemitteilung mehr als 2000 Besucher die Ferien ausklingen – mit zufriedenen Gesichtern, entspannten Mienen, bei familiärer Atmosphäre und schlicht mit ausgelassener Freude.

Am Samstag und Sonntag konnten Besucher kostenlos das Veranstaltungsgelände rund um Erdhaus, Waldhütte, WiPaKi-Gelände (WildPark-Kinder) und Waldkindergarten besuchen und zahlreiche Attraktionen genießen, wie zum Beispiel Bogenschießen, Axtwerfen mit der doppelseitigen Wurfaxt, Riesenschaukel, Baumklettern, Flying Fox Seilrutsche, Wettsägen mit der Hobelzahnsäge, Klettern an der Himmelsleiter, Basteln für Kinder mit dem WiPaKi-Team, Tiere striegeln, Stockbrot am Lagerfeuer backen und noch vieles mehr. . .

Jung und Alt erkundeten zwanglos und nach Lust und Laune das große Gelände. Je nach Geschicklichkeit und Mut mussten die Teilnehmer an den jeweiligen Stationen vollen körperlichen und mentalen Einsatz bringen, schließlich ging es stellenweise bis auf 23 Meter Höhe und auch Teamfähigkeit sowie Präzision und Gefühl waren gefragt. Eine besondere Attraktion bot die so genannte Riesenschaukel nur für starke Nerven. Mutige, die am höchsten Punkte den Sicherungsstift zogen, schrien im freien Fall zwischen den Bäumen dieses einzigartige Erlebnis heraus und scheuchten den einen oder anderen Vogel dabei auf. Die Zuschauer hatten ebenso ihren Spaß dabei.

Die Beiträge für die verschiedenen Aktionen gehen – wie jedes Jahr – an die Kinderkrebsstation Regenbogen Würzburg. wp