Bad Mergentheim

18-Jährige verletzt Kleintransporter übersehen

Gefährliches Manöver

herbsthausen.Auf Grund eines gefährlichen Überholmanövers kam es auf der Bundesstraße 290 zu einem Verkehrsunfall.

Am Freitag gegen 6.30 Uhr fuhr eine 18-Jährige mit ihrem Renault Clio in Fahrtrichtung Herbsthausen. Auf der Höhe von Dörtel versuchte sie, einen vorausfahrenden Lkw mit Anhänger, den sie nicht als solchen erkannte, zu überholen.

Sie glaubte, ein Solofahrzeug zu überholen und übersah auch noch den ihr entgegenkommenden Kleintransporter laut Polizeibericht offenbar völlig. Als sie sich mit ihrem Wagen auf Höhe des Lkw-Anhängers befand, kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Kleintransporter. Dem Fahrer gelang es, seinen Citroën vor dem Aufprall teilweise in den rechten Grünstreifen zu lenken, so dass es nur zu einem Zusammenstoß der linken vorderen Fahrzeugseiten kam. Durch die Aufprallwucht wurde die 18-Jährige gegen die vordere linke Runge des Lkw-Anhängers sowie gegen den Unterfahrschutz gedrückt und hakte sich dort ein.

Da sich das Lkw-Gespann bereits im Abbremsvorgang befand, wurde das Fahrzeug nur ein kurzes Stück mitgeschleift. Der Kleintransporter kam erst 70 Meter nach dem Kollisionsort komplett außerhalb der Fahrbahn im dortigen Grünstreifen zum Stehen. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 21 500 Euro geschätzt. pol