Bad Mergentheim

Stadtverwaltung Arbeiten gehen weiter

Gänsmarkt: Weiterer Bauabschnitt folgt

Bad Mergentheim.Die Baustelle auf dem Gänsmarkt ist gut vorangekommen. Der Verkehr kann bereits wieder vom Ledermarkt in die Härterichstraße fahren.

Ab Mittwochabend, 20. Mai, ist auch der Weg in die Holzapfelgasse wieder frei.

Von Montag, 25. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 12. Juni, wird ein zusätzlicher Bauabschnitt folgen, um weitere Fernwärme-Leitungen in Richtung Törkelgasse zu verlegen. „In Abstimmung mit dem Stadtwerk Tauberfranken, nutzt man die Gelegenheit und schafft bereits jetzt die Voraussetzungen für einen späteren Ausbau des Versorgungsnetzes in der Törkelgasse. So können weitere Tiefbauarbeiten im Zuge der Neugestaltung des Gänsmarktes vermieden werden“, erklärt Stadtbaudirektor Bernd Straub. Er sieht in dem zusätzlichen Bauabschnitt auch einen Beitrag zur vom Land geforderten „Kommunalen Wärmeplanung“. Diese soll für größere Städte, wie Bad Mergentheim verpflichtend werden und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Das Ansinnen des Landes, innovative Quartierskonzepte zu fördern, passt gut zu den auf Nachhaltigkeit ausgerichteten städtebaulichen Planungen“, so Bernd Straub.

Mit dem weiteren Bauabschnitt auf dem Gänsmarkt wird lediglich die Fahrtrichtung Holzapfelgasse von der Bahnhofstraße kommend und die Einfahrt in die Törkelgasse gesperrt. Dort richtet die Stadt einen vorübergehenden Zweirichtungs-Verkehr ein. Fußgänger können alle Geschäfte auf dem Gänsmarkt erreichen.

Der Radweg wird über die Holzapfelgasse umgeleitet und entsprechend ausgeschildert. Auf den Stadtbusfahrplan hat die Baustelle keine Auswirkungen. Nach den Tiefbauarbeiten wird die Asphaltdecke auf dem Gänsmarkt überall nur provisorisch geschlossen.

Noch in diesem Jahr soll mit breiter Bürgerbeteiligung, die neue Platzgestaltung auf den Weg gebracht werden. stv

Zum Thema