Bad Mergentheim

„Demokratie braucht Einmischung“ In 20 Städten und Gemeinden Baden-Württembergs findet am 19. September ein Aktionstag für Jugendliche und junge Erwachsene statt

Für weltoffene Gesellschaft einsetzen

Archivartikel

Bad Mergentheim.In 20 Städten und Gemeinden Baden-Württembergs findet am Samstag, 19. September, der Aktionstag für mehr Engagement in der Demokratie statt. Bad Mergentheim ist auch mit dabei. Gleichzeitig läuft eine Online-Kampagne, um Gesicht zu zeigen.

Mit dem Motto „Demokratie braucht Einmischung“ sollen vor allem Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen werden: „Mischt euch ein, redet mit und gestaltet aktiv unsere Demokratie mit!“, lautet einer der Slogans der Aktion. Anlass ist der Internationale Tag der Demokratie, den die UN 2007 auf den 15. September festgelegt hat.

Landesweite Veranstaltung

Der Aktionstag findet in Backnang, Bad Mergentheim, Bad Wurzach, Balingen, Böblingen, Engen, Engstingen, Heitersheim, Herrenberg, Karlsruhe, Laupheim, Mariaberg/Gammertingen, Öhringen, Pforzheim, Radolfzell, Reutlingen, Rottenburg, Sindelfingen, Staufen, Weil der Stadt unter Berücksichtigung der Corona-bedingten Abstandsregelungen statt.

Damit der Aktionstag landesweit ein wiedererkennbares Gesicht erhält, finden in allen beteiligten Kommunen mindestens zwei gemeinsame Aktionen statt: So stellen sich die Besucher des Aktionstags zu einem (zugewiesenen) Buchstaben des Slogans „Demokratie – ich bin dabei!“ auf und werden von oben fotografiert. Aus allen Buchstaben ergibt sich der Slogan des Tages, dargestellt von vielen Menschen aus mindestens 20 Kommunen. Außerdem werden so genannte „Beachflags“ mit Werbung für die Demokratie gestaltet; ob Comic, Graffiti, Schlüsselbegriff oder ein Werbeslogan: alles ist möglich. Jede Kommune stellt die schönste Beachflag zur Verfügung; so soll eine Ausstellung entstehen, in der die landesweite Aktion sichtbar wird. Begleitet wird der Aktionstag online durch die „Kampagne für Demokratie“ vom 1. bis 19. September.

Wer mitmachen möchte, schreibt auf, was ihm oder ihr in der Demokratie wichtig ist und fotografiert sich mit seinem/ihrem oder Wahlspruch. Die Fotos werden an ich-bin-dabei@demokratiezentrum-bw.de gesendet und auf der Homepage gezeigt. Weitere Informationen unter www.online.tag-der-demokratie.de.

„Es ist höchste Zeit“

Online-Kampagne und Aktionstag ermöglichen es, dass Jugendliche und Erwachsene in Baden-Württemberg für Demokratie einstehen, sich für eine weltoffene Gesellschaft und einen demokratischen Austausch einsetzen. „Es ist höchste Zeit, unsere Demokratie wieder mit Leben zu füllen und sich auf Basis unserer demokratischen Werte zu engagieren. Demokratischer Austausch, das Feststellen gemeinsamer demokratischer Werte und ein menschenfreundlicher Umgang stehen im Mittelpunkt. Statt Hass und Hetze werden demokratische Haltung und gegenseitiger Respekt beworben“, heißt es in einer Pressemitteilung des Demokratiezentrums Baden-Württemberg.

Zum Thema