Bad Mergentheim

Rosenfreunde Taubertal Telefonische und schriftliche Beratung

Für den richtigen Schnitt ist es noch nicht zu spät

Main-Tauber-Kreis.Die Rosenfreunde Taubertal haben mitgeteilt, dass eine Beratung und die Schnittkurse in den Gärten im Augenblick nicht möglich sind. Der letzte Kurs war für den 4. April angesagt. Man sieht daran, dass es noch nicht zu spät ist für den Schnitt. Deshalb bieten die Rosenfreunde telefonische Beratung und schicken Material per e-mail.

Viele Rosen wachsen im Lauf ihres Lebens über ihre vom Züchter angegebene Höhe hinaus. Sie verkahlen dann im unteren Bereich. und um ihren Duft wahrzunehmen. muss man eine Leiter zur Hand haben. Ursache sind die oberen vier bis fünf Frühjahrsaustriebe, die aber leicht einem Spätfrost um die Eisheiligen zum Opfer fallen können. Wer möchte, kann der Vorsitzenden des Vereins, Irmgard Linke aus Creglingen, gern Fotos seiner Sorgenkinder mailen – wenn man die Sorte oder die Gruppe der betroffenen Rose kennt, fällt die Beratung leichter. Man kann sich auch mit jeder anderen Rosen- oder Gartenfrage an Irmgard Linke wenden: Telefon 07933/700 412, e-mail: rosenfreunde-taubertal@gmx.de.

Sobald man sich wieder treffen darf, beginnt die neue Vortragssaison. Es gibt dann Kurzvorträge von 30 bis 45 Minuten, zu denen man schriftliches Material erhält, damit man zuhause nachlesen können, wenn man Einzelheiten vergessen hat. Irmgard Linke geht auch auf persönliche Wünsche ein, wer Fragen zu bestimmte Problemen hat, meldet sich wie oben erwähnt. Es stehen für die Vorträge 70 Themen zur Verfügung.

Zum Thema