Bad Mergentheim

Schützenverein Wachbach Königsproklamation / Zusätzlich „Bürgerschießen“ ausgetragen / Christopher Limbrunner mit bester Punktzahl

Florian Scheidel mit dem entscheidenden Schuss

Archivartikel

Wachbach.Auch dieses Jahr fand wieder die traditionelle Schützenproklamation des Schützenvereins Wachbach statt. Der Verein ehrte mit einem öffentlichen Akt seine neuen Schützenkönige und Ritter indem er diese von zu Hause abholte.

Den Adler zu Fall gebracht

Im Rahmen eines Umzugs ging es dann unter den Klängen des Spielmannszugs Bad Mergentheim auf den Ritterplatz wo die öffentliche Proklamation durch Ortsvorsteher Hermann Dehner vorgenommen wurde.

Florian Scheidel machte den letzten entscheidenden Schuss, der den Adler zu Fall brachte und wurde Schützenkönig des Vereins, gefolgt vom Ersten Ritter Rainer Mitschke und dem Zweiten Ritter Manuel Sturm. Neben dem Königsschießen des Vereins wurde auch wieder ein „Bürgerschießen“ ausgetragen, bei dem die interessierte Bevölkerung Gelegenheit hatte, ihr Geschick mit dem Kleinkalibergwehr zu beweisen und das Amt des Bürgerschützenkönigs anzustreben.

Dieser Titel ging an Christopher Limbrunner, der den insgesamt Besten Treffer dieses Wettkampfs gelang. Erster Ritter ist Bernhard Beyer, sein Zweiter Ritter ist Hannes Metzger. Auf den Plätzen vier bis zehn folgen Sebastian Schlegel, Daniel Losert, Hermann Dehner, Florian Dörner, Michael Siegenbeck, Max Walter und Steffen Puchler. Den Stärkepreis holten sich dieses Jahr die Fußballer vom SV Wachbach.

Nach der öffentlichen Proklamation ließ man den Abend noch im Vereinsheim der Schützen ausklingen. mh

Zum Thema