Bad Mergentheim

Leserbrief Zur Abholzung von Bäumen

Festival der Baumabholzung

Bäume liefern durch Photosynthese uns den lebensnotwendigen Sauerstoff. Sie binden Feinstaub. Sie bieten Windschutz. Sie erfreuen uns zu jeder Jahreszeit. Sie dienen dem Lärmschutz und könnten den Anspruch der Stadt Bad Mergentheim, eine grüne Stadt zu sein, fördern.

Wie auch in einer früheren Leserzuschrift schon angemerkt, findet jedes Jahr ein Festival der Baumabholzung statt. Ob es die hunderte von Bäumen an der Tauber entlang, an der Wachbach oder an unserer Straße sind, es wird rücksichtslos geholzt. Natürlich gibt es auch für jedes noch so unsinniges Handeln eine logisch erscheinende Begründung. Der Verdacht der Förderung des Heizkraftwerks wird jedes Mal prompt abgeschmettert. Dennoch bin ich traurig, wenn ich jedes Jahr an frischen, jungen, gesunden Baumstümpfen entlang gehe. Auch die Windschneisen, die man in die Hecken schneidet, sind sicher gut gemeint. Sie fördern die Bodenerosion, da der Wind ungehindert greift und verteilen die Ackerkrume gleichmäßig. Alle Jahre wieder: Nur ein toter Baum ist ein guter Baum.