Bad Mergentheim

Stadtführungen Neues Angebot mit „Baderin“

Elektronische Tour-Gides

Bad Mergentheim.Damit wird die Verständigung trotz Sicherheitsabstand noch leichter: Alle Stadtführungen finden jetzt mit elektronischen „Tour Guides“ statt, die der Kur- und Tourismusverein (KTV) gestiftet hat. Seit etwa einem Monat bieten die Tourist-Information und der Verein die täglichen Stadtführungen wieder an, die um 14 Uhr am Alten Rathaus starten. Das Interesse ist groß: Durchschnittlich sieben Teilnehmer werden gezählt und nicht ein einziges Mal musste seit dem Ende der Corona-Pause ein Termin mangels Anmeldungen abgesagt werden. „Das zeigt, dass wieder mehr Gäste in der Stadt sind und unsere Angebote gerne annehmen“, sagt Verkehrsdirektor Kersten Hahn. Da zugleich auch die Frequenz am Schalter der Tourist-Information wieder stark gestiegen sei, werde die für die städtische Einrichtung angeordnete Kurzarbeit zum August vollständig aufgehoben.

Als Freiluft-Angebot ist bei den Stadtführungen eigentlich bestmöglicher Infektionsschutz gewährleistet. Dennoch rücken die Gruppen zwangsläufig enger zusammen, wenn die Verständigung gestört ist. Um das zu unterbinden, kommen nun die neuen „Tour Guides“ zum Einsatz. Der jeweilige Gästeführer trägt dabei ein dezentes Ansteck-Mikrofon – und die Teilnehmer können über Ohrstöpsel die Lautstärke des Vortrages individuell anpassen. Nach jeder Benutzung werden die Geräte desinfiziert.

„Damit möchten wir einen Beitrag zum Gesundheitsschutz der Gäste leisten und gleichzeitig das Erlebnis unserer Stadtführungen noch komfortabler machen“, sagt die KTV-Vorsitzende Katrin Löbbecke.

Zusätzlich zum Format der täglichen Stadtführung finden freitags abends auch wieder die Themenführungen mit Bad Mergentheimer Originalen statt. Die kostümierten Gästeführer ermöglichen dabei eine kleine Zeitreise entlang markanter Orte. Es gibt Rundgänge mit den Geschwistern Mörike (Heidi Deeg und Klaus-Dieter Brunotte), dem 70er-Jahre-Kurschatten Anna Fröhlich (Viola Beier-Brunner) und der Marktfrau Anna Katharina Lesch (Lydia Lauer) sowie ganz neu im Programm auch mit einer mittelalterlichen Baderin, die von Elke Sauer dargestellt wird.

Die Termine für die nächsten Themenführungen sind: Freitag, 7. August: Marktfrau; Freitag, 14. August: Kurschatten; Freitag, 21. August: Baderin; Freitag, 28. August: Geschwister Mörike. Start der Themenführungen ist jeweils um 19.15 Uhr, Tickets müssen bis 17 Uhr gelöst werden. Treffpunkt ist die Tourist-Information am Alten Rathaus (mit Ausnahme der Kurschatten-Führung, die am Gebäude der Kurverwaltung startet). Auch für die normale Stadtführung muss aus Gründen der Teilnehmer-Erfassung bis kurz vor dem Start in der Tourist-Information ein Ticket erworben werden. Komplettiert wird das Angebot von den Weinwanderungen, die ab Dienstag, 4. August, wieder angeboten werden. Die Touren zum Weinort Markelsheim bieten die Gelegenheit, Wein, Kultur und Natur kennen zu lernen. Zum Paket gehören neben der geführten Wanderung ein Schoppen Wein bei der Rast in der WG Markelsheim sowie ein regionales Vespertäschle.

Infos zu allen Stadtführungen bei der Tourist-Information, Telefon 07931/57-4815.

Zum Thema