Bad Mergentheim

Focus Magazin listet die besten Mediziner aus 93 Erkrankungs- beziehungsweise Fachgebieten auf / Auch drei Mediziner des Caritas-Krankenhauses dabei

Einige der besten Ärzte ihres Faches

Bei der jährlichen Focus-Ärzteliste glänzt die Kurstadt mit gleich vier Nennungen. Drei davon praktizieren im Caritas-Krankenhaus und gelten mit als die Besten ihres Faches.

Bad Mergentheim. Einmal im Jahr veröffentlicht das Magazin Focus eine Liste mit den in ihrem Fachbereich führenden Ärzten in Deutschland. Auch drei Chefärzte aus dem Caritas-Krankenhaus werden wieder auf der aktuellen Ärzteliste empfohlen: Prof. Dr. Christoph Eingartner (Hüftchirurgie, Kniechirurgie), Dr. Ulrich Schlembach (Risikogeburt & Pränataldiagnostik) und Prof. Dr. Christoph F. Dietrich (Gastroskopie).

93 Fachgebiete

Die Listen mit den empfohlenen Ärzten beziehen sich auf 93 verschiedene Erkrankungen beziehungsweise Fachgebiete und sind Anfang Juni erschienen. Wichtigste Bewertungsgrundlagen sind nach Angaben von Focus die Einschätzung durch Fachkollegen und die Empfehlungen von Patienten. „Wir freuen uns sehr über die erneute Nennung auf der Focus-Liste, denn dies bestätigt die hohe Qualität unserer Arbeit, die wir hier in vielen Fachabteilungen des Hause leisten“, betont Dr. Ulrich Schlembach, Ärztlicher Direktor des Caritas-Krankenhauses. Vor allem die hohe Punktzahl bei den Patientenbewertungen spreche für die gute Therapie und Versorgung.

Dr. Schlembach, zugleich Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Caritas-Krankenhaus, wird auf der Focus-Ärzteliste für den Bereich Risikogeburt & Pränataldiagnostik aufgeführt. Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe kümmert sich gemeinsam mit seinem Team – neben der allgemeinen Geburtshilfe – besonders auch um Frauen mit Problemschwangerschaften oder Mehrlingsschwangerschaften. Er ist außerdem Leiter des zertifizierten Brustzentrums für die Behandlung von Frauen mit Brustkrebs.

Prof. Dr. Christoph Eingartner, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, wird auf der Focus-Liste gleich für zwei Bereiche empfohlen: einmal für die Hüftchirurgie, bei der Implantation von künstlichen Hüftgelenken und vor allem für Wechseloperationen, wenn ein künstliches Hüftgelenk durch eine neue Prothese ersetzt werden muss.

Außerdem wird Prof. Dr. Eingartner auf der Bestenliste für Kniechirurgie geführt, hier ebenfalls für die Implantation eines Gelenks sowie als Spezialist für Wechseloperationen. Prof. Dr. Christoph F. Dietrich, Chefarzt der Medizinischen Klinik 2 am Caritas-Krankenhaus, wird im Bereich Gastroskopie, also der Magen- und Darmspiegelung gelistet. Dort wird er unter anderem für therapeutische Eingriffe wie zum Beispiel die Entfernung von Polypen empfohlen.

Der Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Geriatrie, Hämatologie-Onkologie, Pneumologie und Palliativmedizin ist Autor zahlreicher Lehrbücher für Ultraschalluntersuchungen und endoskopische Untersuchungen, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Nach Angaben von Focus sind die wichtigsten Bewertungsgrundlagen die Einschätzung durch Fachkollegen und die Empfehlungen der Patienten.

So wurden für die aktuelle Ärzteliste bundesweit Mediziner nach dem Fachkönnen ihrer Kollegen befragt. Im Zentrum stand dabei die Frage „Von wem würden Sie sich selbst behandeln lassen?“ und „Wohin schicken sie ihre Patienten?“. Zusätzlich wurden ausgewiesene Experten ausführlich interviewt.

Nach Angaben des Magazins flossen darüber hinaus die Einschätzungen von regionalen Selbsthilfegruppen und Patientenverbänden in die Liste mit ein. „Nur Ärzte mit besonders vielen Empfehlungen werden auf die Liste aufgenommen“, so FOCUS. ckbm