Bad Mergentheim

Leserbrief Zum neuen Bahn-Fahrplan

„Eine gravierende Verschlechterung“

Das Bahnfahren zwischen Bad Mergentheim und Würzburg verliert mit dem neuen Fahrplan deutlich an Attraktivität. Bislang kann man in stündlichem Wechsel zwischen zwei Verbindungen wählen. Entweder man steigt in Lauda in den Regionalexpress aus Stuttgart um oder man nimmt die aus Crailsheim kommende Regionalbahn und erspart sich in Lauda das Umsteigen und damit auch das Risiko eines oftmals verspäteten Anschlusszuges.

Mit dem neuen Fahrplan gehört das der Vergangenheit an. Durchfahrende Züge von und nach Würzburg gibt es nicht mehr und die Umsteigezeit bei der Regionalbahnverbindung beträgt 15 bis 19 Minuten.

„Nahezu ersatzlos gestrichen“

Die am Wochenende zwischen Bad Mergentheim und Würzburg den ganzen Tag über pendelnde Regionalbahn wird sogar nahezu ersatzlos gestrichen.

Ich fahre seit über 25 Jahren regelmäßig diese Strecke und kann mich an keine so gravierende Verschlechterung des Fahrplans erinnern.