Bad Mergentheim

Verein für berufliche Bildung der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim Hauptversammlung / Erfolge in der gewerblich-technischen dualen Berufsausbildung

Ehrung der Besten aller Abteilungen

In der Jahreshauptversammlung des Vereins für berufliche Bildung der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim ehrte man die Besten aller Abteilungen.

Bad Mergentheim. Bereits Anfang März, also vor allen Beschränkungen in der Corona-Krise, fand die Hauptversammlung des Vereins für berufliche Bildung der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim statt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Holger Englert wurden an diesem Abend Schüler der Gewerblichen Schule für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

1916 Teilnehmerstunden

In seiner Rede nahm der Vorsitzende Bezug auf die Chancen und Risiken der Digitalisierung, die sich umfassend in fächerübergreifenden Querschnittsaufgaben für Lehrkräfte abzeichneten. Hierfür sehe er den Förderverein in der Pflicht, geeignete Fortbildungsmöglichkeiten für diese zu initiieren und schlussendlich auch zu finanzieren.

Im Geschäftsjahr 2019 konnten 1916 Teilnehmerstunden für abgehaltene Kurse verzeichnet werden, welche vordringlich der Prüfungsvorbereitung und Vertiefung von Lehrinhalten der Berufsschüler der Gewerblichen Schule Bad Mergentheim dienten.

Oftmals federte der Verein für berufliche Bildung ab, was gelegentlich in Betrieben oder in der Schule aufgrund äußerer Umstände nicht vermittelt werden konnte, was die Ausbildungsbetriebe mit Dankbarkeit quittierten. Alle Fördermaßnahmen aber benötigten im Kern das, was die Preisträger zu ihrem persönlichen Erfolg führte, nämlich das, was in der eigenen Motivation zur Bestleistung zu situieren sei.

Preisträger

Im Einzelnen wurden für ihre enormen Mühen und ihre das Durchschnittliche weithin überragenden Leistungen ausgezeichnet: Markus Wittkowski, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei Elektrotechnik Birkenholz (Wertheim); Angelina Damer, Friseurin bei Kopfkunst (Bad Mergentheim); Susanne Herberich, Medizinische Fachangestellte bei Dres. Rechenberg und Schäfer (Wertheim); Marius Koch, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei Hieber Installationen und Handel (Weikersheim); Jessica Moll, Friseurin beim Schönheitsstudio Klinger (Bad Mergentheim) sowie Sonja Niebel, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Bäckerei bei Müller Bäck GmbH (Kist).

Mit einem Präsent und einer Urkunde wurden diese Abteilungsbesten von Schulleiter Peter Wöhrle und vom Vorsitzenden des Vereins, Holger Englert, ausgezeichnet. pm

Zum Thema