Bad Mergentheim

Stadtteil Eine Aktion von Bürgern für Bürger

„Edelfingen hilft“

Edelfingen.Der Coronavirus verändert zurzeit das Leben in der ganzen Welt dramatisch. Auch in Bad Mergentheim und in Edelfingen spürt man die Veränderungen. Viele Geschäfte und alle öffentlichen Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Turnhallen, Spielplätze usw. sind geschlossen, allen Veranstaltungen sind abgesagt. Das öffentliche Leben, das soziale Miteinander ist weit weg von der Normalität. Die Folgen für die Bevölkerung sind sichtbar und spürbar, für jeden einzelnen.

„Wir sind aufgefordert zu Hause zu bleiben, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, zu unserer eigenen Sicherheit, aber auch aus Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen. Die Corona- Pandemie schränkt zunehmend den Alltag der Menschen ein. Vor allem für gefährdete Gruppen wie Senioren sind auch alltägliche Aufgaben mit einem Ansteckungsrisiko verbunden. Daher ist nun Solidarität gefragt“, teilt Edelfingens Ortsvorsteher Detlef Heidloff mit und kündigt die Aktion „Edelfingen hilft“ an, „eine solidarische Aktion zur Unterstützung, besonders für ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen, um die alltäglichen Dinge des Lebens bewältigen zu können. Einkaufen, der Gang zur Apotheke oder andere Wege werden von ’Edelfingen hilft’ übernommen.“

Weiter erklärt Heidloff: „Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich bei der Verwaltungsstelle Edelfingen melden: Telefon 07931 / 6136, E-Mail vwst_edelfingen@bad-mergentheim.de – nennen Sie uns Ihr Anliegen und ein ehrenamtlicher Helfer wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sollte die Verwaltungsstelle nicht besetzt sein, ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Nennen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzten können. Um die Corona-Krise zu überstehen, ist gemeinsames und solidarisches Handeln gefragt.

Jeder und jeder Einzelne kann dazu beitragen.“ pm

Zum Thema