Bad Mergentheim

Neues Rathaus Zum aktuellen Motto wurde jetzt in der Kurstadt eine Ausstellung eröffnet

Das kulinarische Taubertal auf Fotos gebannt

Archivartikel

Bad Mergentheim.„Taubertal kulinarisch erleben“ lautet das Schwerpunktthema des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“ für die Jahre 2018/19. Die gleichnamige Foto-Wanderausstellung wird nun letztmals gezeigt und ist bis Dienstag, 15. Oktober, in Bad Mergentheim zu sehen.

Am Dienstag wurde die Schau mit 30 Bildern des Fotografen Peter Frischmuth im ersten Stock des Neuen Rathauses eröffnet. Dabei waren Oberbürgermeister Udo Glatthaar, Verkehrsdirektor Kersten Hahn, Veranstaltungsmanagerin Manuela Wischnewski und der Geschäftsführer des Tourismusverbands „Liebliches Taubertal“, Jochen Müssig. Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist ein beliebtes Urlaubsziel für Radler, Wanderer und Kulturinteressierte. Gekrönt werden Rad-, Wander- und Besichtigungstouren durch das kulinarische Profil. Dieses setzt sich unter anderem aus den tauberfränkischen Weinen, den heimischen Bieren und Edelobstbränden, Wild- und Forellengerichten sowie dem Grünkern zusammen.

Es wurde durch den Fotografen Peter Frischmuth aus York und Wertheim in Bildern eingefangen. Die Fotografien waren in den vergangenen Monaten bereits in Weikersheim, Külsheim, Lauda, Tauberbischofsheim und Freudenberg zu sehen.

Die Ausstellung wird durch ein Grußwort des Schirmherrn Landrat Reinhard Frank sowie Erläuterungen der Protagonisten, Winzer Gerald Poth für den Wein, Landwirt Dietmar Hoffmann für den Grünkern, Küchenmeister Jürgen Koch für Wild und Fisch sowie Brenner Dieter Braun für die Edelobstbrände begleitet. Ein extra für das Schwerpunktthema zusammengestellter Prospekt informiert über Aktivitäten, bei denen regionale Spezialitäten entdeckt werden können. Die Ausstellung im ersten Obergeschoss des Neuen Rathauses Bad Mergentheim kann bis Dienstag, 15. Oktober, während der regulären Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr, Montag 14 bis 16 Uhr und Mittwoch 14 bis 18 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Ausführliche und detaillierte Informationen zu der Ausstellung und zu dem Thema „Taubertal kulinarisch erleben“ können alle Interessenten kostenfrei beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/825806, Fax 09341/825700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de, beziehen. tlt

Zum Thema