Bad Mergentheim

Gemeinderat Gegenmaßnahmen gefordert

CDU beklagt „mehr Straftaten“

Archivartikel

Bad Mergentheim.Eine Zunahme der Straftaten in Bad Mergentheim beklagte CDU-Fraktionschef Andreas Lehr in der jüngsten Ratssitzung und forderte Gegenmaßnahmen. Körperverletzungen, Pöbeleien, Sachbeschädigungen und Farbschmierereien, zuletzt an der neuen Fußgänger-Tauberbrücke, dazu noch ein Angriff auf einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes (wir berichteten) – dies alles müsse ein Ende haben und bekämpft werden, so Lehr.

Die CDU habe schon im Februar ein Sicherheitskonzept für die Stadt verlangt und tue dies nun wieder. In der September-Ratssitzung müsse überlegt werden, wie man mit Polizei und Ordnungsamt gegensteuern könne. Höhere Bußgelder, mehr Streifen und eventuell doch eine Videoüberwachung am Bahnhofsplatz könnten Maßnahmen sein, meinte der CDU-Mann.

Oberbürgermeister Udo Glatthaar räumte die Probleme ein und erwähnte dabei auch wilde Müllablagerungen im Stadtgebiet. Er sagte zu, dass Thema zeitnah wieder aufzurufen.

Zum Thema