Bad Mergentheim

Bürgerforum "Stadtbild" Serie "Mergentheim und das Wasser" (Folge 18) / Karlsquelle I und II

Brunnenfrauen befüllten Gläser

Archivartikel

Bad Mergentheim.Nachdem die 1826 von Schäfer Gehrig entdeckte Quelle wegen Hochwassers vorerst aufgegeben werden musste, versuchte man im Sommer 1828, das Mineralwasser außerhalb des Bereichs der Tauber am Fuß des Löffelstelzer Berges, etwa 300 Schritte entfernt, zu erreichen. Mit Hilfe von Bohrgeräten gelang dies, ein Bohrloch brachte in 65 Fuß Tiefe eine neue ergiebige Mineralquelle hervor.

Einige 100

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2210 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00