Bad Mergentheim

„Blind Dates“ in der Stadtbücherei?

Archivartikel

Bad Mergentheim.Was sich zunächst einmal anhört wie ein Scherz, ist eine tolle Aktion der Büchereifreunde der Stadtbücherei Bad Mergentheim. Ausgewählte Bücher wurden ökologisch korrekt in ausgelesene Exemplare der Fränkischen Nachrichten verpackt, außen mit einer kurzen Inhaltsangabe versehen und warten nun darauf ausgeliehen zu werden. Sinn und Zweck der Übung ist es, den Kunden der Stadtbücherei ein spannendes Angebot vor Weihnachten zu bieten. Durch die absichtlich sehr kurz gehaltenen Buchbeschreibungen muss man sich auf ein Abenteuer einlassen. Ungefährlich, trotzdem spannend. So liest man Bücher, die man sonst vielleicht nicht beachten würde und wagt einen Blick über den eigenen Lese-Tellerrand hinaus. Wie bei der letzten „Blind Date with a book“-Aktion der Büchereifreunde zu erkennen war, sorgte dies für einige Überraschungen und bei so manchem Leser wurde zudem die Lust auf bislang links liegengelassene Themen und Schriftsteller geweckt. Bild: Roland Mehlmann

Zum Thema