Bad Mergentheim

Liberales Forum Am Donnerstag, 10. Oktober

Bildung – das Stiefkind der Politik?

Bad Mergentheim.Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des liberalen Forums findet am Donnerstag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr im Landgasthaus „Rummler“ in Neunkirchen statt. Der FDP-Abgeordnete und bildungspolitische Sprecher der Landtagsfraktion Dr. Timm Kern wird über das Thema „Bildung – das Stiefkind unserer Politik?“ sprechen.

Der wichtigste Rohstoff des Industriestandorts Deutschlands – das war immer Konsens – waren gebildete Bürger, sowohl was die fachliche als auch die allgemeine Ausbildung anbelangte. Entsprechend hoch war das Niveau der schulischen, universitären und beruflichen Ausbildung.

Deutschland war mit Recht stolz auf sein Bildungssystem. Ob das heute noch gilt, darf laut FDP bezweifelt werden: Lehrermangel, baufällige Schulen, Rückstand in der Digitalisierung, mangelnde Rechtschreibkenntnisse der Abiturienten, zu wenig Absolventen in MINT-Fächern, die Mängelliste wird lang und länger.

Erstklassige Bildung ist die entscheidende Voraussetzung sowohl für ein selbstbestimmtes Leben in einer freien Gesellschaft als auch für die Sicherung unseres Wohlstands, der auf dem Export unserer hochentwickelten Produkte beruht, so die FDP.

Wo besteht in unserem Bildungswesen der dringendste Handlungsbedarf? Mit welchen Instrumenten und Konzepten sollten wir diesem am besten begegnen? Darüber diskutieren die Teilnehmer mit Dr. Timm Kern. Er stammt aus Horb am Neckar, studierte Geschichte, katholische Theologie und Politikwissenschaft in Tübingen und Washington (DC). Von 2007 bis 2011 war er Gymnasiallehrer in Reutlingen. Er promovierte über die Frage „Warum werden Bürger-meister abgewählt?“, ist seit 2011 Abgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg und bildungspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Interessierte sind willkommen.

Zum Thema