Bad Mergentheim

ZfP Tauberfranken Informationsabend im Mittelstandszentrum am Donnerstag, 5. Dezember

Beurteilung der psychischen Gesundheit ist für Unternehmen Pflicht

Bad Mergentheim.„Die Durchführung der Psychischen Gefährdungsbeurteilung – Pflicht und Chance“, ist Thema eines Informationsabends in der Reihe „events@ZfP“ des Zentrums für Personalgesundheit (ZfP) Tauberfranken am Donnerstag, 5. Dezember um 17.30 Uhr im Mittelstandszentrum.

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung (Psych. GBU) ist gemäß den Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen seit 1. Januar 2014 für jedes Unternehmen verpflichtend. Einerseits besteht die Notwendigkeit einer Durchführung, da eine Unterlassung weitreichende Folgen haben kann: Fällt ein Mitarbeiter zum Beispiel wegen Depression oder Burnout aus, können Berufsgenossenschaften, Kranken-, Renten- oder Unfallversicherungen einen Haftungsanspruch gegen den Arbeitgeber ableiten, wenn sich herausstellt, dass keine entsprechende Gefährdungsbeurteilung durchgeführt wurde. Andererseits ist die Durchführung mit professioneller Unterstützung einfacher und effektiver als von vielen Unternehmen vermutet, schreibt das ZfP in einer Pressemitteilung. Zudem würden nur wenige Betriebsinhaber, Geschäftsführer oder Personalverantwortliche erkennen, dass die Psychische Gefährdungsbeurteilung nicht nur gesetzliche Pflicht, sondern auch Chancen und gute Möglichkeiten biete, Potenziale und Ertragskraft des Unternehmens nachhaltig zu verbessern, die Motivation der Mitarbeiter zu steigern, Arbeitnehmer zu binden und Krankheitstage zu verringern, heißt es in der Ankündigung weiter. Bei der Veranstaltung informiert ein Expertenteam des ZFP über Grundlagen, Pflichten, Chancen und Lösungen im Kontext der Psychischen Gefährdungsbeurteilung. Der Event ist insbesondere auch auf Geschäftsführer, Personalverantwortliche und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen ausgerichtet.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Information und Anmeldung unter: ZfP Tauberfranken GmbH, Telefon 07931/959 84 60, E-Mail: events@zfp-tauberfranken.de, www.zfp-tauberfranken.de. pm

Zum Thema