Bad Mergentheim

Kurverwaltung Neue Zusammensetzung des Verwaltungsrates / Andreas Lehr und Hubert Segeritz sind die Nachfolger

Bernhard Gailing und Alois Imhof verabschiedet

Bad Mergentheim.Die im Mai dieses Jahres stattgefundenen Wahlen von Stadtrat und Kreisrat haben auch Auswirkungen auf die Besetzung des Verwaltungsrates der Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH.

So hat der Verwaltungsratsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart in der vor kurzem stattgefundenen Verwaltungsratssitzung Bernhard Gailing (CDU) und Alois Imhof (Freie Wähler) aus dem Verwaltungsrat verabschiedet. Wie bekannt, stellte sich Bernhard Gailing nicht mehr zur Wahl als Stadtrat und schied somit auch aus diesem Gremium aus.

Bernhard Gailing hat dem Verwaltungsrat als Vertreter der Stadt Bad Mergentheim seit 15 Jahren angehört und war seit 2008 auch in der Funktion des ersten Stellvertretenden Vorsitzenden. Alois Imhof war seit 2014 im Verwaltungsrat als Vertreter des Mitgesellschafters Main-Tauber-Kreis. Da er nicht mehr Mitglied im Kreistag ist, wurde auch er aus dem Gremium verabschiedet.

Prof. Dr. Wolfgang Reinhart ließ die wichtigsten Beschlüsse des Verwaltungsrates, an denen Bernhard Gailing seit 2004 und Alois Imhof seit 2014 beteiligt waren, Revue passieren: Renovierung des Parkhotels und Pächter-/ Betreiberwechsel von Maritim zu Best Western, Wahl von Katrin Löbbecke zur Kurdirektorin, Sanierung des Kurhauses, Verkauf des Gesellschafteranteils am „Solymar“ von der Kurverwaltung an die Stadt, Außen- und Innensanierung des Haus des Gastes mit anschließender Vermietung nicht mehr benötigter Räume, Errichtung eines Gradierpavillons im Kurpark, Zertifizierung von Bad Mergentheim als Nachhaltiges Reiseziel, Auftragsvergabe zur Erneuerung der Fußgängerbrücke über die Tauber.

Als neue Verwaltungsratsmitglieder begrüßte Prof. Reinhart Stadtrat Andreas Lehr, Stadtverbandsvorsitzender der CDU, langjähriger Kreisvorsitzender der Jungen Union Main Tauber und Bürgermeister-Stellvertreter in Bad Mergentheim, sowie Kreisrat Hubert Segeritz (Freie Wähler), Bürgermeister-Stellvertreter von Lauda-Königshofen.

Satzungsgemäß stand die Wahl des Verwaltungsratsvorsitzenden und seiner beiden Stellvertreter an. Oberbürgermeister Udo Glatthaar leitete die Wahl des Vorsitzenden, bei der Prof. Reinhart einstimmig (wie bereits vermeldet) in seinem Amt bestätigt wurde.

Zu seinem ersten Stellvertreter wurde für die Stadt Bad Mergentheim Andreas Lehr gewählt. Für den Main-Tauber-Kreis wurde Landrat Reinhard Frank in seiner Funktion als zweiter Stellvertreter bestätigt. Prof. Reinhart freut sich auf eine weitere gute und konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl der Kurverwaltung. kv

Zum Thema