Bad Mergentheim

„Spielwiese Kunterbunt“ Am Freitag, 11. Oktober, von 15 bis 18 Uhr geöffnet / 70 Plätze für Kinder von sechs Monaten bis zur Schuleinführung

Bei Tag der offenen Tür Kinderhaus kennen lernen

Bad Mergentheim.Das Kinderhaus „Spielwiese Kunterbunt“ bietet rund 70 Plätze für Kinder von sechs Monaten bis zur Schuleinführung. Es stellt sich am Freitag, 11. Oktober, von 15 bis 18 Uhr mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vor.

Am 23. September hat die neue Kinderbetreuungseinrichtung in der Kopernikusstraße 10 ihre Türen für die neuen kleinen Bewohner geöffnet.

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit der Stadt Bad Mergentheim mit dem Träger, „Kinderzentren Kunterbunt“, konnte die Kinderbetreuung schnell an den Start gehen. Das Kinderhaus bietet Platz für zehn Krippenkinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren und bis zu 66 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Schuleinführung. In den neuen Kindergarten hat die Stadt Bad Mergentheim rund 3,5 Millionen Euro investiert. Knapp eine Million davon wurde über den Ausgleichsstock des Landes sowie über Kinderbetreuungsfinanzierung des Bundes finanziert. Das Gebäude wurde innerhalb von nur acht Monaten in der sogenannten „Modulbauweise“ errichtet. Die Innen- und Außenarchitektur ist geprägt von hochwertigen Holzflächen und kräftigen Farbelementen, die gleichzeitig Orientierungshilfen für die vier Gruppen sind.

Der Kindergarten erfüllt die neuesten Energiestandards – inklusive eines Systems zur Energie-Rückgewinnung. Zudem ist noch eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach geplant. Das Gebäude steht auf einer Grundfläche von 845 Quadratmetern und hat auch ein großes Außen-Spielgelände. Am 11. Oktober von 15 bis 18 Uhr können alle interessierten Eltern, Kinder, Freunde, Nachbarn, Verwandte und auf das Kinderhaus neugierige Menschen kommen, das Team und das Haus kennen lernen.

Stark steigende Kinderzahlen

„Unser Anspruch ist es, den Familien bei stark steigenden Kinderzahlen qualitativ hochwertige Betreuungsangebote machen zu können“, sagt OB Udo Glatthaar. Dafür brauche man baulich wie pädagogisch einen passenden Rahmen. Die Spielwiese Kunterbunt zeige dies beispielhaft inmitten eines „jungen, wachsenden Stadtquartiers“. Auf diese moderne Einrichtung sei man „sehr stolz“. Mit den langen täglichen Öffnungszeiten von 7 bis 17 Uhr wollen die Kinderzentren Kunterbunt den berufstätigen Eltern entgegenkommen. Zudem werde die Kita lediglich zwischen Weihnachten und Neujahr und an zwei pädagogischen Teamtagen geschlossen bleiben.

Eltern, die ihr Kind in der neuen Spielwiese Kunterbunt anmelden möchten, sollten dies über die zentrale Kitaplatz-Vormerkung der Stadt Bad Mergentheim tun. Dies ist online über www.bad-mergentheim.de möglich. Bei Fragen und Beratungsbedarf ist das städtische Amt für Bildung und Betreuung unter Telefon 07931/57-5005 erreichbar. Die „Kinderzentren Kunterbunt“ sind ein staatlich und kommunal anerkannter gemeinnütziger Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen. Er wurde 1998 in Nürnberg gegründet und gehört seit 2017 zur Klett Gruppe. Der Träger ist spezialisiert auf die Planung und Umsetzung von Kinderbetreuungseinrichtungen und schon in zehn Bundesländern mit über 90 Kitas vertreten. Das Innovationspotenzial und die Nachhaltigkeit seines Konzepts wurden von der Schwab Stiftung, der Zeitschrift Capital und The Boston Consulting Group mit der Auszeichnung „Social Entrepreneur Germany” gewürdigt.

Zum Thema