Bad Mergentheim

Fotografieren Wenn es dunkel wird in Bad Mergentheim, locken reizvolle Motive in Schaufenstern, auf Plätzen und in Gassen / Einfach mal loslegen und abdrücken

Begegnung mit der Königin der Nacht

Archivartikel

Fotografieren am Abend in der Stadt ist eine reizvolle Herausforderung und belohnt mit überraschenden Bildern.

Bad Mergentheim. Wenn man fotografisch in Bad Mergentheim vieles abgegrast hat, was einem so vor die Linse kommt, also Sehenswürdigkeiten wie das Schloss und das Rathaus, Kurparkimpressionen und der Wartturm im Frühnebel, um nur einige Beispiele zu nennen, dann kann es sein, dass man sein Augenmerk auf eine neue fotografische Ausbeute richtet. Und sich vielleicht mal ins Dunkle, ins Abendliche, ins weihnachtlich erleuchtete Bad Mergentheim begibt, mit dem Fotoapparat in der Hand und einem lichtstarken Objektiv.

Leider sind nächtliche Foto-Ausflüge in der heutigen Zeit der Ausgangsbeschränkung untersagt, denn in Baden-Württemberg ist, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann, das Verlassen des Hauses nur noch aus triftigen Gründen zulässig.

Aber immerhin: Vor 20 Uhr bleibt ja auch noch Zeit, um frische Luft zu schnappen und sich vor allem von Schaufenstern anziehen zu lassen, denn in ihnen ist viel Licht und hin und wieder etwas Besonderes, Kurioses, Überraschendes zu entdecken. Und auch Schatten spielen dabei eine Rolle. Man muss nur mal genau hinsehen und sich in Geduld üben.

Mit unserer kleinen Bildergalerie haben wir einige nächtliche Schnappschüsse aneinandergereiht, sie stammen aus Bad Mergentheim, wurden vor der Ausgangsbeschränkung gemacht und machen deutlich, dass es immer etwas zu entdecken gibt. Man muss nur die Augen öffnen und möglichst spontan abdrücken. Und plötzlich erscheint ein Bild, das man so noch nicht gesehen hat und das man manchmal auch gar nicht erklären kann. Es zeigt beispielsweise einen an der Decke hängenden Apparat in einem Geschäft, von dem man auf den ersten Blick nicht weiß, welche Funktion er hat. Oder eine gekrönte Königin der Nacht, bei der es unklar ist, warum sie gerade an dieser Stelle platziert wurde und was sie zu bedeuten hat.

Das Wichtigste bei all dem: Sich einfach nur an den Erscheinungen des Unerwarteten erfreuen und es mit der Kamera festhalten.

Zum Thema