Bad Mergentheim

Caritas-Krankenhaus Geld für den Förderverein

Beauty Coach Ruppert spendet 500 Euro

Bad Mergentheim.Fruchtiges Zitronengras, herb-würziges Rosenholz, erdig-süßliches Sandelholz, aber auch erfrischender Eukalyptus und ein Hauch von Moschus lagen vor kurzem in der Luft – bei einer Spendenübergabe an den Verein der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses. Im vergangenen Jahr hat das Familienunternehmen Beauty Coach Ruppert (früher Parfümerie Ruppert) erneut beim Bad Mergentheimer Nachtbummel eine Cocktailbar für den guten Zweck vor ihrem Kosmetikinstitut eingerichtet. Aufgefüllt durch Trinkgeld kam so ein Betrag von 500 Euro zusammen.

„Wir sind begeistert, dass die Cocktailbar nach wie vor so gut ankommt und wir dadurch eine beträchtliche Summe an den Caritas-Förderverein spenden können“, sagte Sabrina Ruppert, die mit ihren Eltern Sabine und Thorsten Beauty Coach Ruppert gemeinsam führt. Für das Unternehmen mit über 85-jähriger Tradition am Markt stand von vornherein fest: „Das Geld soll in ein Projekt direkt vor Ort fließen. Beim Verein der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses sind wir uns sicher, dass die 500 Euro in ein wichtiges Krankenhausprojekt für die Patienten fließen“, erklärte Junior-Chefin Sabrina Ruppert bei der Spendenübergabe.

Besagte 500-Euro-Spende haben Förderverein-Geschäftsführer Helmut Wolf und die Vorsitzende Sschwester Maria-Regina Zohner in der familiären, wohlriechenden Atmosphäre der Parfümerie entgegengenommen. „Es ist nicht selbstverständlich, dass es Menschen wie Sie und Ihre Kunden gibt, die so bereitwillig teilen wollen, was sie haben. Daher nehmen wir diese Spende auch nicht selbstverständlich, sondern mit viel Herz und einem dicken Dankeschön entgegen“, so Zohner. Das Geld werde in ein neues Herzensprojekt der Palliativstation fließen. Zuletzt hatte der Förderverein zwei mobile Schmerzpumpen für die Schwerstkranken dort übergeben. ckbm

Zum Thema