Bad Mergentheim

B 290 nahe Herbsthausen: Junge Fahrerin hat Glück im Unglück

Bad Mergentheim/Herbsthausen.Das hätte böse enden können: Eine junge Renault-Fahrerin hatte gestern Morgen, gegen 6.30 Uhr, auf der Bundesstraße 290 nahe Herbsthausen tatsächlich Glück im Unglück. Auf Höhe der Ortschaft Dörtel setzte sie zum Überholen eines Holzlasters an, nachdem bereits zwei Pkw vor ihr diesen überholt hatten. Offensichtlich übersah die Fahrerin dabei jedoch einen entgegenkommenden Kleintransporter. Die Frau schaffte es nicht mehr vor dem Holztransporter einzuscheren. Der Fahrer des Kleintransporters musste, um ein Frontalzusammenstoß zu verhindern, stark abbremsen und nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen. So kam es nur noch zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Renault und dem entgegenkommenden Kleintransporter – und entsprechend zu weniger schweren Folgen für die Fahrzeuginsassen. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Caritas-Krankenhaus gebracht. Unverletzt blieben die anderen Fahrzeuglenker. Wie viel Sachschaden an den Fahrzeugen entstand, war zunächst nicht bekannt. pol/sabix/ Bild: Sascha Bickel