Bad Mergentheim

Gesundheitsbildung 2019 gibt es Vorträge über Ernährung, Bewegungskurse und Tagesworkshops

Angebote zur Lebensführung

Bad Mergentheim.Angebote für eine gesunde Lebensführung bietet das Kursprogramm des Instituts für Bad Mergentheimer Kurmedizin, Gesundheitsbildung und medizinische Wellness.

Einwohner und Gäste finden im Institutsprogramm 2019 ein abwechslungsreiches Programm zur Stärkung der Gesundheit: Die Angebote reichen von Vorträgen über Ernährung und Bewegung bis hin zu Entspannungsverfahren, Stressbewältigungs und Tagesworkshops.

Ein Klick auf die Internetseite des Instituts lohnt sich. So startet beispielsweise der einzigartige Kurs „Schluss mit dem Verschleiß“ am Donnerstag, 7. Februar, um 18 Uhr. Ein Gelenkverschleiß beginnt oftmals mit einem Muskelungleichgewicht. Hannelore Fuerst, Krankengymnastin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, zeigt daher in diesem Kurs Übungen auf, wie man das Muskelgleichgewicht wieder herstellen und den Gelenkstoffwechsel verbessern kann. Beim Pilateskurs, der ab Dienstag, 12. Februar, um 18 Uhr beginnt, kann man die wichtigen Basisübungen der Pilates-Methode erlernen. Für diejenigen, die mehr Achtsamkeit in ihrem Alltag kultivieren möchten, ist das Tages-Seminar unter der Leitung von Yogalehrer Thomas Wiesner das Richtige.

Am Samstag, 9. Februar, kann man dann nämlich schrittweise lernen, wie man beispielsweise durch Körperübungen (asanas) im gegenwärtigen Moment wurzelt.

Neu im Programm ist dieses Jahr die Reihe „Die verlorene Seite des Selbst“, die in Kooperation mit der „Akademie im Kurpark“ Bad Mergentheim stattfindet. Prof. Dr. Dr. Dipl. Psych. Andreas Remmel, Leiter des Therapie-Centrums und der Akademie im Kurpark, wird zu zwei Themen jeweils einen Vortrag und einen vertiefenden Workshop halten. So steht im Mai beispielsweise die Frage „Lebe ich wirklich mein Leben?“ im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe.

Oft Erstattung möglich

Bei Ernährungsberatungen, Ernährungsgesprächen, Kochkursen oder themenspezifischen Einkaufstrainings kann man sein eigenes Ernährungsverhalten hinterfragen und optimieren. Mit einer Verordnung „Rehabilitative Ernährungsberatung“ des behandelnden Arztes ist bei den meisten Krankenkassen sogar eine Kostenerstattung für eine Ernährungsberatung möglich.

Die Vorträge in den Reihen „Aktuelles aus der Medizin“, „Arzt im Gespräch“, „Natur und Gesundheit“ oder „Kneipplehre früher und heute“, bieten die Möglichkeit, sich zu Gesundheitsthemen zu informieren und mit Bad Mergentheimer Experten ins Gespräch zu kommen.

Die Gesundheitsangebote der Kurverwaltung bieten jedem Interessierten die Möglichkeit, aktiv zu werden und die guten Vorsätze für die Gesundheit in die Tat umzusetzen und seine Gesundheitskompetenz zu erweitern.

Das gesamte Institutsprogramm kann bereits online über www.bad-mergentheim.de unter der Rubrik Gesundheitsinstitut eingesehen werden und liegt ab Montag, 21.Januar als Print-Version in den Kuranlagen zum Mitnehmen bereit.

Bei Fragen und für Anmeldungen stehen die Kur- und Gesundheitsberaterin Veronika Schneider sowie die Mitarbeiterinnen im GästeService unter Telefon 07931/965-250 zur Verfügung.