Bad Mergentheim

Flohmarkt für Orgelpfeifen Termin wird verschoben

Als Deko oder zur Erinnerung

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die Arbeitsgruppe Kirchenmusik der Münstergemeinde St. Johannes hatte am Sonntag, 22. November, einen Flohmarkt mit Pfeifen der alten Münsterorgel geplant.

Dieser muss aus den bekannten Gründen der Pandemie nun verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Beim Abbau der alten Walcker-Orgel im Münster hat die Gemeinde etliche Pfeifen, größere und kleinere, aus Metall und aus Holz in verschiedenen Bauarten einbehalten, und bietet diese nun zum Verkauf als Erinnerung, als Dekoration an. Für einige Pfeifen gibt es auch entsprechende Halter aus Holz, so dass diese schön aufgestellt werden können. Interessenten können sich an Kirchenmusikdirektor (KMD) Michael Müller wenden, wenn man eine oder mehrere dieser Pfeifen jetzt schon erwerben möchte, Telefon 07931/4811729, oder michael.mueller@drs.de.

Baufortschritt nachvollziehen

Die neue Münsterorgel ist in der Phase der Werkplanung, so dass im Frühjahr mit dem Bau der einzelnen Teile (Windladen, Trakturen, Gehäuseergänzungen, Pfeifen usw.) begonnen wird. Die Gemeinde wird entsprechend dem Baufortschritt immer auf dem Laufenden gehalten, auch eine Orgelfahrt ist im Frühjahr in Planung.

Trotz der gegenwärtigen Unsicherheiten ist dies ein Projekt, welches auf Nachhaltigkeit setzt. Alle großen und kleinen Spenden kommen direkt diesem Projekt zugute, welches im wahrsten Sinne des Wortes generationenübergreifend ist. Weitere Informationen sind in einem Faltblatt zu den Orgelpfeifenpatenschaften zu finden. Dieser liegt in den Kirchen, im Gemeindehaus und im Münsterpfarramt aus oder kann über Michael Müller bezogen werden. pm

Zum Thema