Bad Mergentheim

Im Supermarkt randaliert

Alkoholisiert mit dem Rad unterwegs

Archivartikel

Bad Mergentheim.Trotz erheblicher Alkoholbeeinflussung fuhr ein Radfahrer am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in der Burgstraße in Bad Mergentheim und muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 64-Jährige Mann fiel zunächst in einem Supermarkt in der Igersheimer Straße auf, da er sich weigerte, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Nach dem Verlassen des Ladens stieg er auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Burgstraße davon, wo er durch eine Polizeistreife kontrolliert wurde. Der Mann hatte eine Alkoholbeeinflussung von 1,7 Promille, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen 15 Uhr fiel der 64-Jährige erneut auf, indem er versuchte, Autos auf der Tauberbergstraße anzuhalten. Beim Eintreffen der Polizeistreife fuhr er erneut mit dem Fahrrad davon, jedoch hatte sich seine Alkoholbeeinflussung auf 1,9 Promille erhöht, weshalb er erneut zur Blutentnahme musste. Der Fahrradfahrer muss mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Zum Thema